Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 30.06.20 / 12:43

flatex: Billig-Broker goes Bundesliga

flatex (WKN: FTG111) spielt künftig Champions League: Wie am Montag verkündet, unterstützt flatex den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zukünftig als Trikotsponsor.

Ab der kommenden Saison ziert das flatex-Logo die Trikots der Gladbach-Profis und das für zunächst drei Jahre plus Option. Insgeheim will flatex aber wohl länger auf der Brust bleiben. So kündigte flatex-Geschäftsführer Frank Niehage an, die elf Jahre der Postbank in Angriff nehmen zu wollen.

Finanziell ist der Deal für die Borussia vom Niederrhein durchaus attraktiv. Laut übereinstimmenden Medienberichten bringt der Deal dem Verein 10 Millionen Euro pro Spielzeit. Der bisherige Sponsor Postbank hatte dem Vernehmen nach 7 Millionen Euro auf erfolgsabhängiger Basis gezahlt.

Bei flatex läuft's 

Vielen Fußballfans ist das Engagement von Plus500 auf dem Trikot von Atlético Madrid bekannt. Ansonsten sind Broker-Sponsorings in der Fußballwelt eine Rarität. Dass sich flatex den Sponsorship leisten kann, dürfte nach der aus Brokersicht lukrativen, volatilen COVID-19-Börsenphase wenig bezweifelt werden.

Die flatex-Aktie entwickelt sich steil nach oben und wurde zuletzt durch viele Käufe aus dem Insiderkreis befeuert. Gemeinsam mit Degiro – dem angeschlossenen niederländischen Broker – will flatex seinen rund 1 Million Kunden in Europa "Best of both Worlds" anbieten.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von flatex in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Tausenden aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare