Frank / 26.10.21 / 10:00

Evotec wächst kräftig – trotzdem Gewinne sichern?

Den Aktionären von Evotec (WKN: 566480) zaubert die Kursentwicklung weiterhin ein Lächeln ins Gesicht. Nach unserem letzten Update Anfang August ist das Papier um mehr als +20% teurer geworden bei einem aktuellen Kurs von 44,62 €. Und das Unternehmen wächst stark, wie es jetzt in seinem vorläufigen Finanzergebnis für die ersten neun Monate mitgeteilt hat. Ist es trotzdem Zeit für Gewinnmitnahmen?

Evotec ist ein Biotechkonzern, der für Kunden aus den Bereichen Pharma, Biotech und Akademia forscht. Spezialgebiet ist die „first-in-class“-Wirkstoffforschung. Der Anspruch des Unternehmens lautet, Therapien für eine Vielzahl von 3.300 noch nicht heilbaren Erkrankungen zu finden.

Umsätze steigen um mehr als 24 Prozent

Die Hamburger vermelden in ihrem vorläufigen Finanzbericht (der endgültige kommt wie geplant am 11. November) nach drei Quartalen einen Umsatz aus Verträgen mit Kunden von 425 bis 435 Millionen €. Das bereinigte Erlöswachstum exklusive Sanofi-Zahlungen in Höhe von 8,6 Millionen € im ersten Quartal 2020 und negativer Währungseinflüsse werde somit gegenüber dem Vorjahr (360,4 Millionen €) im Bereich zwischen 24 und 27 Prozent erwartet.

In Bezug auf das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) schneidet der Wirkstoffforscher in den ersten neun Monaten schlechter ab als im Vorjahr. Evotec prognostiziert 68 bis 72 Millionen € (zuvor knapp 77 Millionen €). Dies sei „in erster Linie beeinflusst“ vom geplanten Ausbau der Kapazitäten in Vorbereitung auf den unmittelbar bevorstehenden Produktionsstart der neuen Anlage in Redmond/USA.

Listing an der Nasdaq kommt

Unterdessen arbeitet Evotec auch an einem erneuten Nasdaq-Listing. Ein entsprechendes Filing ist am 8. Oktober bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht worden. Unter dem Symbol „EVO“ sollen American Depositary Shares (ADS) gelistet werden. Wie viele solcher ADS zu welcher Preisrange platziert werden sollen, wurde noch nicht bekanntgegeben. Evotec war bis November 2009 schon einmal an der Nasdaq gelistet.

Fulminante Kursentwicklung in den vergangenen Jahren

In den vergangenen Jahren hat die Aktie von Evotec eine fulminante Entwicklung hingelegt. Allein in den vergangenen sechs Monaten ist der Kurs des Papiers um mehr als +30% in die Höhe geschnellt. Obwohl der Konzern mit seiner Entwicklungspipeline auch für die Zukunft gut aufgestellt ist, ist die Aktie bei einer Marktkapitalisierung von um die 7,4 Milliarden € aktuell alles andere als ein Schnäppchen.

Meine Empfehlung: Über Teilgewinne nachdenken

Meine Empfehlung lautet daher, darüber nachzudenken, zumindest Teilgewinne zu realisieren –  schließlich ist an Gewinnen noch keiner gestorben. Die Aktie ist in jüngster Vergangenheit sehr gut gelaufen. Wer das Geschäftsmodell des MDax-Konzerns trotz der mittlerweile hohen Bewertung weiter für erfolgversprechend hält, kann zu einem späteren Zeitpunkt eventuell günstiger zurückkaufen. Ansonsten gibt es im Biotech-Sektor weitaus bessere Alternativen, die Du zum Beispiel im No Brainer Club findest.

Evotec-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Evotec-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare