Evotec: Ich nehme die Rebound-Gewinne mit – und schichte um!

16.05.24 um 9:48

Nach deutlichen Kurszuwächsen im Rahmen meines Rebound-Trades nehme ich bei Evotec (WKN: 566480) Gewinne mit. Ich hatte nach dem Kursabsturz bis auf zeitweise fast 8,52 € eine schnelle Rückkehr in den zweistelligen Kursbereich erwartet. Heute sah die Aktie bereits wieder Preise über 10,60 €.

stock.adobe.com/Kenstocker

Wie angekündigt habe ich die Erholungsrallye bei Evotec genutzt, um meine signifikante Position scheibchenweise abzubauen.

Auch wenn ich dem Papier des Wirkstoffforschers mittel- und langfristig wieder viel höhere Notierungen zutraue, selektiere ich zumeist nach dem kurzfristig besten Chance-Risiko-Profil, weshalb ich mein Evotec-Position großteils umgeschichtet habe.

Zwei Top-Favoriten für 2024

Anfang des Jahres habe ich mit Assembly Biosciences (WKN: A402CB) meinen Top-Favoriten 2024 vorgestellt. Die Aktie notiert mittlerweile rund +50% höher und läuft erst ganz langsam heiß. Ich denke nicht daran, aktuell auch nur eine Aktie zu verkaufen.

Mit Galapagos (WKN: A0EAT9) gesellt sich nun ein zweiter Depot-Liebling hinzu, den ich in den letzten Tagen sehr stark zu Tiefstpreisen im großen Stil eingesammelt habe.

In den letzten Tagen wurden Galapagos-Aktien im großen Stil erworben. Quelle: privat

Das belgische Biotechunternehmen erfährt seit einiger Zeit eine große Transformation und ist nach seinem vollkommenen übertriebenen Kursrückgang nun prädestiniert für kluge, antizyklische Anleger.

Mit 3,6 Milliarden € Kassenbestand zum Ende des letzten Quartals und nur noch rund 1,8 Milliarden € Marktkapitalisierung besteht eine extrem hohe Wahrscheinlichkeit auf eine baldige Neubewertung.

Mittelfristig erwarte ich die Galapagos-Aktie 50 bis 100% höher, langfristig ist ein Kursvervielfacher zumindest vorstellbar. Trotzdem werde ich voraussichtlich auch diesmal schon kurzfristig in eine Aufwärtsbewegung aktiv handeln, Anteile veräußern und gegebenenfalls wieder zurückkaufen, um Gewinne zu optimieren.

Stolze Trading-Renditen mit sharedeals.de

SD-Profis, die mitunter auf Renditen im fünfstelligen Bereich innerhalb weniger Jahre zurückblicken, sind Long-Positionen in Evotec und Galapagos eingegangen und planen den Verkauf der Aktien in eine Erholungsrallye. Diskutiere mit ihnen im Rahmen unseres kostenlosen Live Chats.

Interessenkonflikt: Der Autor und Mitarbeiter des Herausgebers halten Aktien der hier besprochenen Unternehmen Evotec und Galapagos in signifikantem Umfang. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien