Evotec: Erfolgreiche Platzierung eines Schuldscheins

von (sh)  /   26. Juni 2019, 9:12  /   unter Biotech-Aktien, Technologie-Aktien  /   Keine Kommentare

Gute Nachrichten gab es heute am frühen Morgen bereits vom Hamburger Biotechnologie-Unternehmen Evotec (WKN: 566480). Denn wie die Gesellschaft per Ad hoc-Mitteilung bekanntgab, hat man erstmals erfolgreich einen Schuldschein im Volumen von 250 Mio. Euro platzieren können. Der Erlös aus dieser Platzierung soll dabei sowohl zur allgemeinen Finanzierung des Unternehmens verwendet werden, worunter das Management um CEO Dr. Lanthaler auch die kürzlich vermeldete Akquisition von Just Bio versteht.

Der Schuldschein wurde mit unterschiedlichen Laufzeiten von drei, fünf, sieben und zehn Jahren sowie festen und variablen Zinsen platziert. Im Durchschnitt liegt die Zinslast dabei unter 1,5%, was das große Vertrauen von Anlegern in Unternehmen und Management unterstreicht. Ursprünglich wollte Evotec im Rahmen der Platzierung eigentlich nur 100 Mio. Euro einnehmen, erhöhte das Zielvolumen angesichts der enormen Nachfrage letztlich jedoch auf 250 Mio. Euro. Warum aber ist diese Schuldenaufnahme eine gute Nachricht?

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Nun, weil Evotec damit frisches Geld zufließt, ohne das man dazu neue Aktien ausgeben muss. Somit kommt es nicht zu einer Verwässerung der bestehenden Aktionäre. Der dabei vom Unternehmen zu zahlende Zinssatz von unter 1,5% ist dabei, gerade für ein Unternehmen der spekulativen Biotechbranche sehr niedrig. Da die Aktie zuletzt eine hohe relative Stärke aufgewiesen hat und darüber hinaus auch noch kurzfristig vor Generierung eines charttechnischen Kaufsignals steht, können Evotec-Aktionäre wohl langsam den Champagner kalt stellen!

Macht seit inzwischen mehr als 10 Jahren einen sensationellen Job: Evotec CEO Dr. Werner Lanthaler

Denn sobald die Aktie den charttechnischen Widerstand um 25,00 Euro endlich nachhaltig hinter sich lassen kann, dürfte es hier zu einer schnellen Kursrally in Richtung der runden 30,00 Euro Marke kommen. Dort sollte die Aktie dann erst einmal wieder eine Zeit lang (seitwärts) konsolidieren, ehe sie zum nächsten Kurssprung ansetzt. Man kann sicherlich lange darüber debattieren, ob Evotec oder MorphoSys das beste deutsche Biotechnologieunternehmen ist. Aber kurzfristig hat die Evotec-Aktie ganz klar die Nase vorn. Daher gilt: Be strong, stay long! Ein Stoppkurs knapp unterhalb von 20,00 Euro sichert die Position jedoch ab.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons