Evotec-Aktie: Die guten Nachrichten gehen weiter

12.07.23 um 13:02

Die Evotec-Aktie (WKN: 566480) konnte am gestrigen Dienstag um über +3% zulegen. Seit Jahresbeginn ist das Papier des Wirkstoffforschungsunternehmens mit fast 40% im Plus und stellt damit die Entwicklung des Vergleichsindex MDAX völlig in den Schatten. Was gibt der Evotec-Aktie momentan so viel Auftrieb?

Evotec

ℹ️ Evotec vorgestellt

Evotec mit Sitz in Hamburg ist ein international tätiges Unternehmen im Bereich der pharmazeutischen Wirkstoffforschung. In Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften mit Biotech-Unternehmen und Pharmakonzernen weltweit erforscht und entwickelt Evotec Wirkstoffkandidaten für Therapieansätze in verschiedensten medizinischen Richtungen. Das Unternehmen wird an der Börse mit rund 3,75 Milliarden € bewertet.

Eine wichtige Partnerschaft wird vertieft

Es ist eine Reihe guter Nachrichten. Die jüngste: Das Hamburger Unternehmen gab eine Vertiefung der Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Pharmakonzern Bristol Myers Squibb bekannt.

Beide Unternehmen kooperieren bereits seit 2016 sehr erfolgreich im Bereich der Wirkstoffforschung zur Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen. Am Dienstag wurde der Abschluss einer Lizenzvereinbarung zwischen Evotec und BMS bekanntgegeben, die ausgewählte, weit fortgeschrittene Forschungsprogramme umfasst.

Angaben zufolge erhält Evotec nach der Vereinbarung eine Vorabzahlung in Höhe von 40 Millionen US$. Darüber hinaus bekommt das Unternehmen leistungsbasierte Meilensteinzahlungen sowie gestaffelte Lizenzgebühren auf den Verkauf der aus den Programmen entstehenden Produkte.

Kommt ein neues Jahreshoch?

Die Evotec-Aktie befindet sich seit Jahresbeginn in einem Aufwärtstrend. Nun muss die Aktie beweisen, dass sie über das Jahreshoch bei 23,50 € steigen kann. Sollte dies gelingen, ist ein weiterer Durchmarsch des Titels bis 25 € denkbar.

Exzellent vernetzt in der Pharmabranche

Evotec ist meiner Ansicht nach ein exzellent positioniertes Unternehmen im Bereich der Wirkstoffforschung, das sich in den letzten Jahren einen ausgezeichneten Ruf und eine sehr solide Basis an Partnerschaften mit Pharmakonzernen weltweit aufgebaut hat. Die Erweiterung und Vertiefung dieser Partnerschaften sollte sich in Zukunft für Evotec bezahlt machen.

Es gibt für mich keinen Grund, weshalb die Evotec-Aktie mittelfristig nicht zu ihren zu Corona-Hochzeiten aufgestellten Höchstständen bei ca. 45 € aufsteigen könnte. Ich rate weiterhin zum Kauf der Aktie.

💬 Evotec-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Aktien-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien