Marco / 29.12.20 / 12:15

Everfuel: Was steckt hinter dem Kursfeuerwerk?

Die Everfuel-Aktie (WKN: A2QGNH) kennt zum Jahresende kein Halten mehr. Wie geht es jetzt nach dem nachträglichen Weihnachtsgeschenk weiter?

Die Papiere des dänischen Dienstleisters im Bereich H2-Infrastruktur haben sich nach der von mir erwarteten ruhigeren Börsenphase zum Ende des Jahres noch einmal fulminant zurückgemeldet. Die Anteilsscheine wechselten heute bei Tradegate zeitweise mit 13,798 Euro auf einem neuen Allzeithoch auf Eurobasis die Besitzer.

Nutzer unseres Live Chats konnten frühzeitig an der Rallye der Everfuel-Aktie teilhaben und sitzen auf massivsten Kursgewinnen in kürzester Zeit. Der Entwickler, Eigentümer und Betreiber von Wasserstoffstationen und Spezialist der Wasserstoffverteilung profitiert von einer Reihe an Übernahmen und positiven Unternehmensmeldungen um die Weihnachtszeit herum.

Zukäufe beflügeln Wachstumsfantasie

Der Newsflow in den letzten Tagen kann sich sehen lassen. Emsig wie ein Eichhörnchen sammelt die Gesellschaft gerade in Skandinavien ein Unternehmen nach dem anderen oder Fördermittel der EU ein. Die große Wachstumsstory nimmt immer mehr Fahrt auf.

Großaktionär Nel wird seine Mehrheitsbeteiligung an der derzeitigen 100-Prozent-Tochter H2 Fuel Norway AS an Everfuel abgegeben. H2 Fuel Norway wird voraussichtlich von der Stadt Oslo ein Grundstück in Kjelsrud anmieten, um dort eine Wasserstofftankstelle zu errichten.

Ganz frisch dazu konnte jetzt die vollständige Übernahme von Danish Hydrogen Fuel (kurz DHF) bekanntgegeben werden. Damit baut Everfuel das eigene Portfolio an Tankstellen in Dänemark weiter aus. Vier Wasserstofftankstellen gehören nach der Übernahme neu zum Portfolio.

Auch in diesem Fall hielt Nel vorher eine Minderheitsbeteiligung an der übernommenen Gesellschaft. Nel baut Everfuel nach und nach mit lukrativen Beteiligungen zu einem wachstumsstarken und später hoffentlich ertragsreichen Tochterkonzern auf.

Diese Meldung reiht sich nahtlos in die guten Unternehmensnachrichten ein. Noch vor Weihnachten konnte Everfuel ein Memorandum of Understanding, sprich eine Absichtserklärung, mit Green Hydrogen Hub Denmark (kurz GHH) unterzeichnen.
GHH baut zwischen den dänischen Städten Viborg und Hobro eine 350 Megawatt Elektrolyseanlage sowie einen 200.000 Megawattstunde Wasserstoffspeicher.

Die Kassen für dieses rasante Wachstum sind prall gefüllt. Neben dem IPO sind zuletzt fast 21 Millionen Euro Fördermittel von der Europäischen Investitionsbank auf das Konto des Unternehmens geflossen.

Weitere kurzfristige Zukäufe sind daher nicht unwahrscheinlich. So prüft Everfuel derzeit, ob sie sich nicht direkt an dem GHH-Konsortium beteiligen werden. Das neue Jahr könnte daher so interessant starten, wie 2020 enden wird.

Buchgewinne realisieren

Ich wiederhole mich bei der Everfuel-Aktie gerne: Gewinne mitzunehmen, schadet Dir nicht. Der Freefloat ist sehr klein, um nicht zu sagen mickrig. Nur rund 1,4 Millionen Aktien sitzen nicht in festen Händen und viele wollen die Aktie am 31.12. in den Büchern stehen haben. Das kann in dieser Woche noch weitere Kurskapriolen auslösen.

Grundsätzlich stehen Wasserstoff-Aktien wie Everfuel insbesondere bei vielen Neulingen an der Börse hoch im Kurs. Vor allem bei den Aussichten, die diese Aktie in den nächsten Wochen bietet.

Aber die nackten Kennzahlen geben die aktuelle Bewertung bei Weitem nicht mehr her. Rückschläge sollten nach einer solchen Hausse daher berücksichtigt werden. Nach fast +600% seit Listing und einer Kursverdopplung in den letzten vier Handelstagen wird die Luft da oben wieder dünner.

Ich hatte empfohlen, nach +100% Kursgewinn den Einsatz herauszuholen und die restliche Position als Gratisposition weiter laufen zu lassen. So kannst Du natürlich weiter vorgehen oder auch hier jetzt die Position strategisch etwas abbauen. Mittlerweile notiert die Aktie auch deutlich unter den Tageshöchstständen.

Für 2021 sehe ich bei der Hexagon Purus-Aktie erheblich höhere Chancen auf weitere Kursgewinne. Everfuel ist einer der Hauptkunden des Unternehmens. Die Gesellschaft hat aktuell einen Rahmenvertrag mit Hexagon Purus für die Lieferung von Wasserstofflieferfahrzeugen. Die erste Order über sechs LKW wird jetzt in 2021 zur Auslieferung kommen.

Hexagon Purus wird in 2021 immer mehr Anlegern bekannt werden. Es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch hier der Aktienkurs die Entwicklung bei den anderen Wasserstoff-Plays nachholt.

Everfuel-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Everfuel-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber, Mitarbeiter behalten sich vor, Aktien der hier besprochenen Unternehmen kurzfristig, je nach Marktlage, zu kaufen und zu verkaufen. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter beabsichtigen die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare