fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 06.09.19 / 20:34

DocuSign: Etwas anderes Zahlenwerk führt zu Kurssprung

Einen Kurssprung von mehr als +20% kann heute die Aktie von DocuSign (WKN: A2JHLZ) verzeichnen. Dabei hat das Unternehmen mit Vorlage der Quartalszahlen die Analystenerwartungen, zumindest zum Teil, sogar deutlich verfehlt. So verzeichnete die Gesellschaft im abgelaufenen Quartal einen Quartalsumsatz von 235,6 Mio. US-Dollar, was deutlich über den Konsensschätzungen von nur rund 220 Mio. US-Dollar lag.

Beim Gewinn je Aktie verfehlte das Unternehmen mit 0,01 US-Dollar je Aktie jedoch auch die Konsensschätzungen der Analysten von 0,04 US-Dollar je Aktie deutlich. Bei Slack Technologies genügte zuletzt (wir berichteten) eine leichte Verfehlung beim Gewinnausblick für einen Abverkauf um mehr als -10%. Da wirkt es auf den ersten Blick sehr überraschend, dass die Aktie von DocuSign heute so deutlich zulegen kann.

Abgesehen vom Geschäftsmodell, gibt es jedoch zahlreiche weitere deutliche Unterschiede zwischen den beiden Unternehmen. So war beispielsweise die Aktie von Slack Technologies zuvor eher haussiert, wohingegen sich die Aktie von DocuSign zuletzt schwer tat, was die große Skepsis der Anleger gegenüber dem Titel verdeutlicht. Darüber hinaus scheinen, auf Basis der vorgelegten Quartalszahlen, die Konsensschätzungen der Analysten für 2019 deutlich zu niedrig zu sein.

Konsensschätzungen der Analysten müssen deutlich steigen!

So erwarten die Experten derzeit für das laufende Quartal einen Quartalsumsatz von 231,15 Mio. US-Dollar bei einem Gewinn je Aktie von 0,02 US-Dollar. Für das Gesamtjahr soll dann ein Jahresumsatz von 920,78 Mio. US-Dollar bei einem Gewinn je Aktie von 0,19 US-Dollar eingefahren werden können. Da aber der Quartalsumsatz im gerade abgelaufenen Quartal schon höher als die Konsensschätzungen für das kommende Quartal war, ist hier eine deutliche Aufwärtsrevision notwendig.

Konkret erwarte ich einen Jahresumsatz von rund 950 Mio. US-Dollar bei einem Gewinn je Aktie von 0,18 US-Dollar. Im kommenden Geschäftsjahr 2020e dürfte der Jahresumsatz dann erstmals deutlich über der Marke von einer Milliarde US-Dollar liegen. Demgegenüber steht ein aktueller Börsenwert von knapp 9,7 Mrd. US-Dollar, woraus sich ein KUV 2019e von gut zehn sowie ein KUV 2020e von circa 8,4 ergibt. Womit die Aktie sicherlich kein Mega-Schnäppchen mehr ist.

DocuSign, Apps

Aber schaut man sich die Bewertung einiger anderer US-Hightechs an, die reihenweise KUVs über 20 aufweisen (ich erinnere an dieser Stelle mal ein Beyond Meat, deren KUV bei circa 40 liegt!), erscheint diese Bewertung noch vertretbar. Vor diesem Hintergrund würde ich die Aktie an schwachen Tagen, optimalerweise zu Kursen unter 50 US-Dollar, einsammeln und sehe hier durchaus ein Kursziel zwischen 75 und 80 US-Dollar (auf Sicht eines Jahres) als erreichbar an.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare