Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 11.04.17 / 10:01

Dialog Semiconductor nach Apple-Gerücht: Geschenkte Kurse!

Die Papiere von Dialog Semidonductor (WKN: 927200) rauschen über 30% ab. Der Kurssturz beim Halbleiterkonzern aus dem TecDAX ist völlig überzogen. Wirkliche Neuigkeiten gibt es nicht. Schnäppchenjäger dürfen jetzt beherzt zuschlagen.

Die Dialog-Aktie kostete heute zeitweise weniger als 32 Euro und notierte damit fast 40% tiefer als noch letzten Monat. Der Grund für das Kursmassaker liegt in Gerüchten, dass Apple seine derzeit von Dialog bezogenen Chips zukünftig selbst produzieren könnte. Darauf jedenfalls deuten Personaleinstellungen bei den Kaliforniern hin. Doch wir sagen: Keine Panik, Apple dürfte nach wie vor wesentlicher Kunde bei Dialog bleiben.

Wenn ein Kunde, der für über 70% der Umsätze verantwortlich zeichnet, wegbricht, wäre das natürlich ein heftiger Schlag und ein Kurssturz wie der heutige nachvollziehbar. Allerdings besteht für Apple keinerlei logischer Grund, eben genau jene Bauteile selbst zu entwickeln, die derzeit von Dialog geliefert werden. Diese sind nämlich bereits sehr günstig und das nötige Know-how ließe sich ohne eine Übernahme auch nicht so schnell einwerben. Daher erscheint ein Kursziel von 42 Euro, wie das aktuelle vom Bankhaus Lampe, realistisch. Die Dialog-Aktie stellt somit eine hervorragende Tradingchance dar.

Interessenkonflikt
Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Weitere Artikel
Kommentare