Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 01.08.18 / 10:07

Deutsche Bank: Dicke Insider-Geschäfte - wann kommt der große Knall?

Die Deutsche Bank Aktie (WKN: 514000) will immer weiter und das sehen offenbar auch Insider so. In den letzten Tagen gaben Insider - in Person der Aufsichtsräte John Thain und Mayree Clark mit Millionen-Käufen dem Markt ein "Kaufsignal" der eigenen Art. Wir hatten berichtet.

Noch locken die Ergebnisse die Analysten nicht aus der Deckung - wohl auch weil von der Deutschen Bank keine konkreten Ergebnisziele für 2019 kommuniziert wurden. Nach wie vor steht bei Goldman Sachs ein Kursziel von 12,50 Euro. Das Geldinstitut sei laut der US-Investmentbank nach wie vor sehr stark auf die Kosten fokussiert, die nach Angaben der DB im kommenden Jahr um rund 1 Milliarde Euro sinken sollen.

Es geht wieder aufwärts beim größten deutschen Geldhaus - sowohl an der Börse wie auch im Business

Das sollten Investoren nun beachten

Kurzfristig bleibt die Deutsche Bank nach 4 Handelstagen im Plus anfällig für Rücksetzer. Auf Jahressicht sollte sich am Markt die Erkenntnis bzw. Erwartung an eine gesteigerte Profitabilität durchsetzen. Aber nicht vergessen: Bekanntlich reagiert die Börse unmittelbar auf positive News, wie es der Zwischenbericht war. Deswegen dürfte schon eine gehörige Portion eingepreist sein.

Neue "No Brainer Aktie" am Donnerstag

Sie wollen in kommende Highflyer frühzeitig investieren? Dann sind Sie in unserer No Brainer Community goldrichtig. Überlassen Sie wie hunderte weitere NBC-Mitglieder den Research nach neuen No Brainer Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und Live-Chat-Informationen. Mit der Empfehlung unserer ersten „No Brainer Aktie“ konnten Club-Mitglieder bereits +42% Gewinn einfahren - die dritte Empfehlung kommt am Donnerstag. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare