Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Sascha / 28.10.20 / 17:27

Delivery Hero: DAX-Gewinner nach Prognose-News, aber...

Zeitweise war die Aktie von Delivery Hero (WKN: A2E4K4) heute die einzige Gewinneraktie in einem sehr schwachen DAX. Dies bietet spekulativ ausgerichteten Anlegern eine tolle Gelegenheit!

Bevor ich jedoch auf diese Gelegenheit zu sprechen komme schauen wir uns erst einmal in Ruhe an warum die Aktie heute so stark unterwegs ist. Der Grund hierfür ist nämlich eine per Ad hoc-Meldung verkündete erneute Prognoseerhöhung. Demnach hat man im dritten Quartal 2020 den Umsatz erneut verdoppeln können, was das siebte Quartal in Folge ist in dem dies dem Unternehmen gelang.

Leichte Erhöhung der Umsatzprognose

So sieht das Management den Jahresumsatz in 2020 nun zwischen 2,7 und 2,8 Milliarden Euro anstatt wie bisher zwischen 2,6 und 2,8 Milliarden Euro. Im arithmetischen Mittel ist daher nun mit einem Jahresumsatz von 2,75 Milliarden Euro anstatt bisher "nur" 2,7 Milliarden Euro zu rechnen. Letztlich handelt es sich also nur um eine leichte Erhöhung der Umsatzprognose bei einer gleichzeitig unveränderten Gewinnprognose.

Dennoch legte die Aktie zeitweise um deutlich mehr als fünf Prozent zu, was einer Steigerung des Börsenwertes um fast 1,1 Milliarden Euro entsprach. Angesichts der Tatsache, dass die Aktie generell ein Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) von gut sieben aufweist, war dies natürlich des Guten ein wenig zu viel. Deshalb konnte die Aktie diese Kursgewinne auch nicht verteidigen und notiert zur Stunde wieder unterhalb der runden 100 Euro Marke.

Delivery Hero ist ein Profiteur der Covid-19-Pandemie, aber...

Ganz generell gibt es natürlich Unternehmen, die von der Covid-19-Pandemie stark getroffen werden und Unternehmen, die es weniger stark erwischt. Zu guter Letzt gibt es auch noch die Profiteure der Pandemie, zu denen Konzerne wie Amazon.com, HelloFresh, Zoom Video Communications oder eben auch Delivery Hero zu zählen sind. Dies zeigt sich bei diesen Unternehmen auch im Zahlenwerk, das Stichwort lautet hier: beschleunigte Digitalisierung.

Allerdings muss man hierzu einige Dinge wissen. Zuerst einmal hat der Aktienmarkt im März sein "Corona-Crash"-Tief genau zu dem Zeitpunkt gesehen, als der Lockdown verkündet wurde. Genau dies ist heute erneut passiert, so dass wir heute entweder das Aktienmarkttief der zweiten Welle gesehen haben dürften oder diesem zumindest nahe sein sollten. Darüber hinaus hat die beschleunigte Digitalisierung auch Nachteile für die Profiteure der Pandemie.

Denn womöglich wurde durch die Pandemie das Wachstum der nächsten zwei bis drei Jahre schon vorweggenommen. Auf jeden Fall wird schon der sogenannte Basiseffekt für eine entsprechende Wachstumsabschwächung sorgen. Daher ist meines Erachtens nicht alles Gold was glänzt, auch und erst recht bei Delivery Hero. Womit wir bei der guten Gelegenheit für Anleger wären: Aus meiner Sicht nämlich kann man bei der Aktie an starken Tagen wie heute auf fallende Kurse spekulieren, sie also shorten. Mein Kursziel: erst 80, später 64 bis 65 Euro!

Delivery Hero-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Delivery Hero-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Konsumgüter-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare