Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 16.04.20 / 15:41

Covestro: Darum ist die Aktie ein heißer Comeback-Kandidat!

Covestro (WKN: 606214), der Hightech-Kunststoff-Hersteller mit dem einprägsamen bunten Firmenlogo, präsentierte gestern seine Q1-Zahlen kombiniert mit einer aktualisierten 2020er Prognose – die hat es durchaus in sich.

Das Leverkusener Polymer-Unternehmen geht nun davon aus, im laufenden Jahr ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 700 Millionen Euro und 1,2 Milliarden Euro zu erzielen. Die bisherige Schätzung lag zwischen 1,0 und 1,5 Milliarden Euro. Im ersten Quartal war von den Folgen durch das Coronavirus noch wenig zu sehen. Das Konzern-EBITDA summierte sich auf 254 Millionen Euro.

Durch die in der Mitteilung angesprochene „starke Bilanz“ und die „erheblichen liquiden Mittel“ dürfte Covestro negative Einflüsse der COVID-19-Pandemie abfedern. Hiervon betroffen ist das DAX-Unternehmen in erster Linie durch die logischerweise sinkende Nachfrage seitens Industriekunden wie aus der Automobilbranche oder dem Baugewerbe, deren Geschäft oft durch produktionsintensive Tätigkeiten geprägt ist.

Warum nicht Covestro, Bayer & BASF?

In der gegenwärtigen Situation scheint es langfristig ebenso sinnvoll wie lukrativ, die solidesten DAX-Werte einzusammeln. Covestro zählt neben BASF und Bayer sicherlich dazu. Ein Chemiepaket, bestehend aus diesem Trio, ist eine clevere Alternative, da diese Produkte/Vorprodukte immer gebraucht werden.

Bayer verfügt – mal abgesehen vom Monsanto-Desaster – über einen etablierten Produktmix in seiner Pharmasparte und vielversprechende (Forschungs-)Kooperationen. Die nicht ganz schuldenfreie, doch sehr robust aufgestellte Covestro zieht genau daraus ihre Vorteile für die Zukunft. Und über den operativen Burggraben einer BASF, der diese zum absoluten Qualitäts-Investment macht, braucht man nur wenige Worte verlieren.

Kurz: Die Covestro-Aktie kann man – neben Bayer und BASF – als Anti-Zykliker kaufen. Wie Covestro mitteilte, gehe man von einer „spürbaren Verbesserung“ der Situation ab dem dritten Quartal 2020 aus. Interessierte warten noch auf einen kleinen Rücksetzer.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Covestro in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare