Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen
Manuel / 07.01.22 / 8:28

Bitcoin crasht – doch Goldman Sachs glaubt an 100.000 US$

Goldman Sachs ist nicht die erste Bank der Wall Street, die einen Bitcoin-Kurs (BTC) von 100.000 US$ oder mehr als möglich erachtet. Anleger sollten im Abverkauf gestern um -7,78% auf 42.929 US$ nicht nur das Negative sehen.

Der Bitcoin, kurz BTC für Bitcoin Core, wurde am 3. Januar 2009 von Satoshi Nakamoto (Pseudonym) als Antwort auf die Finanzkrise 2007 bis 2009 ins Leben gerufen. Er basiert auf einem dezentral organisierten Buchungssystem, bei dem Zahlungen kryptographisch legitimiert und über ein Peer-to-Peer-Netzwerk (P2P) abgewickelt werden. Diese dezentrale Datenbank ist die sogenannte Blockchain.

Nach JPMorgan nun Goldman Sachs bullish

Wenn Banken eine Studie zum Bitcoin machen, steckt darin immer eine Untersuchung des monetären Werts. Goldman Sachs sieht den Wert von Bitcoin in seiner Wertspeicherfunktion und zieht Parallelen zum Gold.

Der Trend, den Goldman Sachs prognostiziert: Bitcoin werde als Wertaufbewahrungsmittel weiter an Bedeutung gewinnen. Diese Funktion wird ja eigentlich dem Gold zugeschrieben. Goldman Sachs macht die Rechnung auf, dass, wenn Bitcoin seinen Anteil am Gold-Wertaufbewahrungsmarkt in den nächsten fünf Jahren auf die Hälfte steigert, ein Preis von 100.000 US$ pro Bitcoin realistisch wäre.

JP Morgan sieht sogar 146.000 US$ als langfristiges Kursziel für den Bitcoin, nämlich ebenso dann, wenn er mit Gold als Assetklasse konkurriert. Diese Eigenschaft würde den Bitcoin, den einige Kritiker ohne intrinsischen Wert sehen, definitiv wertvoll machen. Damit Bitcoin als Zahlungsmittel attraktiv(er) wird, müsste die Volatilität abnehmen.

Instabiles Marktumfeld nutzen

Wie etwa im Juli 2021 ist beim Bitcoin regelmäßig ein panikartiger Preisrutsch zu beobachten. Die gibt es, weil der Bitcoin eine nur ansatzweise institutionalisierte Anlageklasse ist.

Man muss den Bitcoin nicht mögen, aber wer wie ich der Meinung ist, dass der Bitcoin mehr als ein Markttrend ist, der kann beziehungsweise muss in Korrekturphasen kaufen.

Bitcoin: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für Kryptowährungen wie Bitcoin.

Zugehörige Kategorien: KryptoTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare