Manuel / 20.07.21 / 16:02

Bitcoin: Retten Musk und Dorsey den Bröckelkurs?

Der Bitcoin taucht zur Stunde zum denkbar ungünstigen Zeitpunkt auf 29.497 US$ ab. Denn am Mittwoch haben sich Elon Musk, Jack Dorsey und Cathie Wood zum Bitcoin-Talk verabredet.

Der Bitcoin ist bekannt als digitale Zahlungseinheit auf der Bitcoin-Blockchain. Er ist die meistgenutzte und wertvollste aller Kryptowährungen. Durch den jüngsten Kurssturz wurden Kryptowerte in Höhe von 90 Milliarden US$ pulverisiert.

Milliardäre im Chat

Die beiden Krypto-Koryphäen werden im Rahmen der „The Word“-Konferenz am morgigen Mittwoch, 21. Juli, miteinander sprechen, wie jetzt bestätigt wurde. Das Event wird von Cathie Wood und Ark Invest gesponsert.

Die Anwesenheit beider Tech-Milliardäre wird seit Juni erwartet und dürfte neugierige Blicke auf den Kryptospace lenken. Musk und Dorsey sind sehr engagiert im Blockchainbereich. Beim Event geht es genau um die Kernfrage „Wie nehmen Institutionen den Bitcoin an?“. Dorseys Square-Konzern erwägt eine neuartige transaktionbasierte DeFi-Lösung, aufbauend auf der Bitcoin-Blockchain.

Seitwärtsrange angesagt?

Aufmerksamkeit ist dem Bitcoin morgen garantiert. Das Sentiment unter 30.000 US$ ist allerdings nicht gut, was Chancen für Shorter eröffnet. Um einen Aufwärtstrend zu formen, muss erst die Basis gebildet werden, findet Vijay Ayyar auf Bloomberg, leitender Angestellter bei der Kryptobörse Luno in Singapur, und prophezeit eine Seitwärtsrange zwischen 20.000 und 40.000 US$.

Bitcoin: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für den Bitcoin.

Zugehörige Kategorien: Krypto
Weitere Artikel
Kommentare