Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Bed Bath & Beyond: Die Krise geht weiter

Manuel / 30.06.22 / 12:50

Die Aktie von Bed Bath & Beyond (WKN: 884304) konnte Anleger mit ihrem Zahlenwerk zum ersten Quartal nur enttäuschen, und so verlor sie am Mittwoch -24% auf 4,99 US$. Dort befindet sich gleichzeitig das 52-Wochen-Verlaufstief. Und die Geschäftszahlen waren schon mal besser.

Bed Bath & Beyond ist ein 1971 gegründetes US-Einzelhandelsunternehmen mit Sitz in Union, New Jersey. Es betreibt ein Filialnetz mit 770 Geschäften in den USA mit dem Fokus auf die Kategorien Home, Baby, Beauty & Wellness. Der Börsenwert beläuft sich aktuell auf knapp 399 Millionen US$.

Das lässt zu wünschen übrig

Meme-Stocks-Trader erinnern sich gerne zurück: Zur Hochphase handelte die Aktie im Januar 2021 bei 53,90 US$. Doch im Gegensatz zum Duo AMC & GameStop hat das „BBBY“-Papier extrem viel an Boden verloren.

Bed Bath & Beyonds Probleme sind gravierend: Dem Omnichannel-Einzelhändler aus der Nähe von New York brechen die Umsätze weg.

So wurden im Mai-Quartal nur noch 1,46 Milliarden US$ umgesetzt nach 1,95 Milliarden US$ im Vorjahreszeitraum. Die eingetrübte Konsumfreude resultierte in einer Vervielfachung des operativen Verlusts auf 339 Millionen US$.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 13.000 Sharedealern.

„Wir müssen liefern“

Obendrauf gab es noch einen Chefwechsel: Bed Bath & Beyonds bekannter CEO Mark Tritton wird interimsweise ersetzt durch Sue Gove.

Der US-Handelsriese steht mit dem Rücken zur Wand – und muss liefern. Diverse Geschäftseinheiten wie der digitale Luxusmöbel-Marktplatz One Kings Lane oder die 80 Ladengeschäfte von Christmas Tree Shops wurden verkauft – weitere Aktionen werden wohl folgen, um die klamme Firmenkasse zu füllen.

Dabei zieht Bed Bath & Beyond in Betracht, seine laut eigenen Angaben „attraktive“ buybuy-Baby-Division zu Geld zu machen. Dafür sei Interesse vorhanden, so die Verantwortlichen in der Konferenz.

Bed Bath & Beyond ist im Strukturwandel. Die Aktie ist daher meiner Meinung nach nur etwas für hartgesottene Meme-Anleger!

Bed Bath & Beyond: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Bed Bath & Beyond-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Small CapsSonstiges
Weitere Artikel

Kommentare