Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 30.07.18 / 15:41

Apricus mit Merger: SD-Leser kassieren auch diesmal

Unser ehemaliger No-Brainer-Kandidat Apricus Biosciences (WKN: A2AT45) knallt vorbörslich durch die Decke - die Aktie wechselt zeitweise für 0,535 USD den Besitzer. Wir hatten den Wert zu Kursen deutlich unter 0,30 USD auf dem Schirm gehabt und den heutigen Tag exakt so erwartet. Nach zu vermutenden Gewinnmitnahmen könnte die Aktie erneut interessant werden.

Wie Apricus heute verkündet, wurde eine Merger-Vereinbarung mit der privaten Biotechschmiede Seelos Therapeutics unterzeichnet. Das Besondere: Seelos besitzt eine ganze Reihe von Late-State-Assets in der Entwicklung und kann mit mehreren kurzfristigen klinischen und regulatorischen Meilensteinen aufwarten. Unter den fünf Programmen im Portfolio befindet sich unter anderem ein vor der finalen Phase 3 stehender Produktkandidat gegen die Parkinson-Krankheit. Die Assets rund um das zentrale Nervensystem kommen aus einem Lizenzdeal mit dem milliardenschweren Pharmaforscher Ligand Pharmaceutcials.

Ligand-Aktie mit +4.000% - Seelos mit ähnlichem Potenzial?

Seelos-Partner Ligand konnte an der Börse in den letzten sieben Jahren mit einer Kursperformance von rund +4.000% glänzen und soll an dem fusionierten Unternehmen auch als Aktionär beteiligt sein.

Seelos-Partner Ligand war einer der Börsenhighflyer der letzten Jahre. Quelle: ariva.de

Apricus-Aktionäre werden an der zukünftig börsennotierten Seelos voraussichtlich 14% der Anteile halten. Auf Basis des letzten Schlusskurses von 0,37 USD würde sich damit eine Bewertung der kombinierten Firma von lediglich gut 60 Millionen USD ergeben - nicht viel angesichts des Status und des Umfangs der Pipeline sowie der Ligand-Verbindung.

Außerdem behalten Apricus-Shareholder noch "Contingent Value Rights",  falls demnächst aus der Veräußerung des zuletzt an der FDA gescheiterten Vitaros-Assets noch Wert gehoben werden kann.

Im Zuge des Merger Agreements wurde Apricus eine Bewertung von 11,47 Millionen zugerechnet - das ist deutlich mehr als die gestrige Marktkapitalisierung von circa 8,6 Millionen USD.

Nächster No Brainer auf Startrampe

Übrigens: Die nächste No-Brainer-Rakete wird bereits am kommenden Donnerstag im No Brainer Club enthüllt! Nähere Informationen gibt es für Club-Mitglieder wie immer im NBC Live Chat.

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens und hat die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare