Amazon: Diese Warnung kommt von Jeff Bezos höchstpersönlich

von (mh)  /   11. April 2019, 16:43  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Amazon (WKN: 906866) werde unausweichlich mit milliardenschweren Investitionen scheitern – diese Überzeugung vertritt niemand Geringeres als Amazon-Gründer und -CEO Jeff Bezos. Bezos betont am 11. April im jährlichen Brief an Aktionäre („Shareholder Letter“), dass „nicht alle guten Wetten des Konzerns sich am Ende auszahlen“ werden. 

Bezos schreibt: „Wenn ein Unternehmen wächst, muss alles skaliert werden, einschließlich der Größe der fehlgeschlagenen Experimente. Wenn die Anzahl der Fehler nicht zunimmt, wird man nicht in einer Größe erfinden, die den Zeiger tatsächlich bewegen kann.“

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Fire Phone Flop – Echo & Alexa Top

Bezos erklärt weiter:

Amazon wird in der richtigen Größenordnung eines Konzerns unserer Größe experimentieren, wenn wir hin und wieder multimilliardenschwere Ausfälle haben werden.

Bezos zieht als Beispiel das jeweils von Amazon entwickelte Fire Phone und Echo bzw. Alexa heran. Das Fire Phone scheiterte, Amazon musste hunderte Millionen Dollar abschreiben. Echo bzw. Alexa gehören zu den größten Erfolgsgeschichten in der Historie des Konzerns aus Seattle. Mittlerweile seien laut Bezos 100 Millionen „Alexa-fähige“ Geräte verkauft.

Aktuell widmet sich Amazon verstärkt seinen kassenlosen Supermärkten. Um Vorwürfen zu entgehen, möchte der Gigant künftig auch Barged akzeptieren. Quelle: Wikimedia Commons

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons