Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Adial -42% nach +100% – ein perfekter Trade

Alexander / 20.07.22 / 15:34

Aktien von Adial Pharmaceuticals (WKN: A2N38J) stehen nach heute veröffentlichten Studiendaten und einem heftigen Kurssturz von zeitweise -58% im vorbörslichem Handel im Fokus. Mitglieder des Premium Trading Clubs hatten rechtzeitig nach +100% in drei Wochen den Exit gesucht.

Adial veröffentlichte heute vor US-Marktstart wie zuvor angekündigt die Phase-3-Ergebnisse zu seinem Produktkandidaten AD04 gegen Alkoholkonsumstörung. Während das Unternehmen versucht, die Resultate positiv zu verkaufen und weiter eine Kommerzialisierung des Medikaments anstrebt, zeigte dieses in der „ONWARD“-Studie keine signifikante Überlegenheit gegenüber Placebo.

PTC-Mitglieder feiern +100% in 3 Wochen

Unser Expertenteam hatte einen entsprechenden Fehlschlag bereits antizipiert und schon gestern rechtzeitig zum Ausstieg geraten. Vorausgegangen waren genau +100% Kursgewinn in drei Wochen zwischen dem 28. Juni und dem gestrigen Tag.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne, wie Du in die finanzielle Unabhängigkeit und Freiheit findest
  • Finde heraus, wie Du von Deinem Kapital leben kannst
  • Erfahre alles darüber, wie Du Dir ein solides Nebeneinkommen aufbauen kannst

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Die Adial-Aktie war im vergangenen Monat von unserem Biotech-Profitrader pharmaeagle“ als lukrativer Trade im Vorfeld der Daten identifiziert worden. Anleger des Premium Trading Clubs sammelten den Titel daraufhin für 1,35 US$ und tiefer ein.

Nach dem gestrigen Kurshoch bei 2,08 US$ wurde dann auf das kommende, wahrscheinlichste Szenario eines großen Kurssturzes im Rahmen der Datenveröffentlichung verwiesen. Nachdem die Aktie nach den heutigen News erst kurz anzog, da unerfahrene Trader dummerweise einen Studienerfolg interpretierten, ging es für den Wert im folgenden vorbörslichen Handel bis auf 1,07 US$ und damit um -42% in die Tiefe.

Nutzer unseres Live Chats konnten den Markt dank der blitzschnellen Ansagen unserer Experten einmal mehr austricksen und die Adial-Aktie in der kurzzeitigen Euphorie zum idealen Zeitpunkt leerverkaufen.

Wie geht es jetzt weiter?

Adial bleibt nun ein spekulativer Spielball. Während die Firma an AD04 festhält und einen Partner für die Zulassung in Europa und den USA sucht, bleibt das Potenzial des Mittels höchst fraglich und eine komplette Abschreibung des Programms wäre nicht unrealistisch.

Da Adial mittlerweile nur noch über wenige Millionen US$ Kapital verfügt, steht auch eine stark verwässernde Kapitalerhöhung im Raum, die den Kurs zusätzlich belasten könnte. Kurzfristig dürfte das Management aber ein Interesse daran haben, den Kurs zum Zwecke einer solchen Maßnahme noch einmal zu befeuern.

Aktuell pendelt sich die Aktie bei rund 1,30 US$ ein, was immerhin noch gut 33 Millionen US$ Marktkapitalisierung entspricht und einen völligen Flop von AD04 noch längst nicht einpreist.

Seriöse Anleger machen daher einen weiten Bogen um das Papier. Willst Du die Aktie dennoch aktiv traden und von kurzfristigen Kursschwankungen profitieren, empfehlen wir Dir eine Teilnahme in unserem Live Chat.

Weitere Artikel

Kommentare