Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 22.03.21 / 12:15

VW wandelt sich zum E-Car-Play 

VWs (WKN: 766403) "Power Day" (wir berichteten) hat bei Analysten großen Anklang gefunden, genauso im Rohstoffsektor. Die geschätzten Experten von Roskill haben extra hierfür einen 25-seitigen Volkswagen-Sonderreport veröffentlicht.

Ohne auf die für die Rohstoffbranche essentiellen Kathodenmaterialien bei den Batterietypen einzugehen, ist für Roskill wesentlich, dass VW – ähnlich wie Tesla und andere E-Autobauer – die Zukunft für Einsteigermodelle in LFP-Batteriezellen und einer kobaltfreien Mischung sieht. Als „Endspiel“ bezeichnet Roskill die "Solid-state Technology", mit der VW Ladezeiten von 80 Prozent der Batteriekapazität in nur zwölf Minuten anstrebt. Die Analysten meinen:

Eindrucksvoll wurde der Power Day seinem Anspruch gerecht, "keine Autopräsentation" zu sein, und verdeutlichte die Absicht VWs, seine Plattform zu nutzen, um ein wichtiger Akteur in den Bereichen globale E-Mobilität, Batteriefertigung und Smart-Grid-Infrastruktur zu werden.

VWs E-Strategie ist einzigartig

Nach meinen Kenntnissen waren 2,5 Prozent aller ausgelieferten Autos des VW-Konzerns im Jahr 2020 sogenannte "BEVs", also rein elektrische Modelle. Von 9.305.400 Fahrzeugen – 15 Prozent weniger als 2019 – setzte VW 231.600 Vollstromer oder mehr als dreimal so viele wie im Vorjahr ab. Zum Vergleich die Zahlen von Hybrid-Marktführer Toyota: Diese sind bekanntlich mit Lithiumbatterien nie warm geworden und so waren von 1,4 Millionen (teil-)elektrifizierten Autoverkäufen im letzten Jahr nicht einmal 10.000 BEVs.

VW fährt einen sehr entschlossenen Pure-Electric-Vehicle-Kurs, was ich aus Aktionärssicht unterstützenswert finde. Viele Reddit-Investoren sehen das ähnlich und kaufen die Aktie heute +5,73% höher auf 234,15 Euro.

Volkswagen-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Volkswagen-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Weitere Artikel
Kommentare