Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 27.09.19 / 12:06

VSBLTY enthüllt weiteren Top-Auftrag

Rund drei Wochen sind seit unserem letzten Update zur VSBLTY Groupe (WKN: A2PD8P) vergangen. Jetzt meldet das Software-Startup seinen dritten Großauftrag in wenigen Wochen.

Der Exklusivvertrag garantiert die Einbindung von VSBLTYs Softwaretechnologie in das breite Portfolio der Einzelhandelslösungen von Sensormatic, einem Tochterunternehmen des Milliardenkonzerns Johnson Controls.

Mit dem mexikanischen Smart-City-Spezialisten Energetika unterzeichnete VSBLTY am 4. September einen Mega-Vertrag (wir berichteten). Den Auftragsgegenwert bezifferte das Unternehmen auf zehn Millionen Dollar. Zukünftig wird die Monitoring-Software VSBLTYs zu Sicherheitszwecken in lateinamerikanischen Städten installiert. Den Anfang macht die Metropole Mexiko City.

Für ein smartes Shopping-Erlebnis

Alle drei Hauptentwicklungen von VSBLYT - der VisionCaptor, DataCaptor und Vector - werden in Kombination mit den Hardware-Lösungen von Sensormatic Solutions eingesetzt werden. Sensormatic verspricht sich von der Zusammenarbeit ein besseres Shopping-Erlebnis für Kunden, das sich letztendlich in gesteigerten Verkaufszahlen widerspiegelt. Zur Bedeutung der Partnerschaft Amin Shahidi, Strategiechef von Sensormatic Solutions:

VSBLTY ist ein wichtiger Teil unserer Strategie, da Einzelhändler zunehmend auf In-Store-Videoanalysen angewiesen sind, um nicht nur die Shoppingroute des Kunden zu verstehen und direkt zu unterstützen, sondern auch um das Sicherheitsgefühl zu stärken und eine weiterentwickelte Stufe der kontextbasierten Schadensverhütung anzubieten.

Die intelligente Monitoring-Software von VSBLTY analysiert mittels digitalen Displays beispielsweise Gesichter auf ihren Gemütszustand für ein smarteres Shoppingerlebnis.

Für VSBLTY bedeutet die Zusammenarbeit, dass dem Software-Startup nun ein global agierender Roll-Out-Partner zur Verfügung steht, der mit seinen Hardware-Komponenten die perfekte Ergänzung zu den softwarebasierten Lösungen von VSBLTY ist. Der große Launch soll im vierten Quartal folgen. VSBLTY-CEO Jay Hutton betonte die strategische Komponente des Deals. Er sehe Sensormatic dank ihrer Innovationsführerschaft und des global umspannenden Netzwerks als "idealen Partner".

Dank der Aufträge dürften die Umsätze bald rollen

Jay Hutton, CEO von VSBLTY, betonte uns gegenüber, dass die Pipeline potenzieller Kunden prall gefüllt bleibt und nun wie erwartet weitreichende, langfristige Kundenbeziehungen entstehen, die von zahlreichen Pilotprojekten zu umsatzstarken Partnerschaften und Aufträgen migrieren.

In diesem Jahr sorgten zahlreiche Präsentationen und Messeauftritte, darunter viel beachtete Kooperationen mit Intel und dem Werbespezialisten News America, einer Tochter des Milliardenkonzerns News Corp, für hohe Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden.

VSBLTY nimmt mit den Vetragsunterzeichnungen die entscheidenden Schritte in der Unternehmensentwicklung und zur Monetarisierung seiner vielversprechenden Lösungen. Mit seiner softwarebasierten Technologie ergänzt es das Hardware-Portfolio von großen Partnern um die entscheidenden Parameter. Die VSBLTY-Aktie gewann seit unserem letzten Update runde 19%.

Mitglieder des Goldherz VIP Clubs haben mit VSBLTY schon einmal über +100% Zeichnungsgewinn zum IPO erzielt. Möchten Sie zukünftig auch solche exklusiven Beteiligungschancen wahrnehmen können? Dann lassen Sie sich per E-Mail auf die Warteliste für freie Plätze im Goldherz VIP Club setzen!

Interessenkonflikt: Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens VSBLTY und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare