Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 23.09.14 / 15:27

Velocity Data: Umsatzlawine rollt weiter!

velocity_logoFast 100% Kursgewinn waren bislang nach unserer Erstvorstellung von  Velocity Data (WKN: A12AEL) mit der Aktie des IT-Unternehmens einzufahren. Dass sich der Wert auch weiterhin gut hält, dürfte insbesondere am exzellenten Newsfluss liegen, den die Kanadier seit Monatsbeginn liefern. So meldete Velocity gestern den vierten Abschluss eines Großauftrags innerhalb von nur drei Wochen. Nach dem Einlagensicherungsfonds FDIC, dem Rüstungskonzern Lockheed Martin und dem Nachrichtentechnologie-Spezialisten L-3 Communications wurde nun für Panamerica Computers eine umfangreiche Projekttätigkeit erfolgreich beendet. Allein der Wert dieser vier kürzlich abgeschlossenen Aufträge beläuft sich nach Angaben von Velocity auf zusammen über 1,3 Millionen Dollar. Neue Phantasie entsteht für das Unternehmen aber vor allem durch den Status des autorisierten Apple-Resellers für US-Regierungsinstitutionen. Apple hatte hier im vergangenen Jahr sein Netzwerk an Partnern dramatisch von 3.500 auf 30 gekürzt.

Wie bereits eine Unternehmenspräsentation aus dem Juni verriet, konnte sich Velocity seit Erhalt des neuen Apple-Tier-1-Status Aufträge auf Basis von Apple-Produkten im Wert von über 16 Millionen Dollar sichern. Entsprechende Projekte dürften sich zum größten Teil in der Umsetzungsphase befinden und die Einnahmen weiter ankurbeln. Schon 2013 erlöste Velocity Data - damals noch unter dem Name ACL Computers and Software - die stolze Summe von über 34 Millionen Dollar und konnte dabei einen EBITDA-Gewinn von 625.000 Dollar verbuchen.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare