Uran-Rallye: RAC-Anleger feiern über +250%

Ur-Energy
19.01.24 um 13:53

Das Warten hat sich gelohnt: Mitglieder des Rohstoff Anleger Clubs (RAC) haben vor zwei Jahren auf eine Uran-Rallye gesetzt und wurden jetzt fürstlich entlohnt. Dank der Preisschübe der vergangenen Monate konnten RAC-Anhänger aus ihren Uran-Investments bis zu +253% Gewinn realisieren. Das Beste: Sie wissen bereits, wie sie vom nächsten Rohstoff-Boom profitieren können.

stock.adobe.com/ Lazy_Bear

Endlich Bewegung im Uran-Markt

Erfahrene Anleger auf dem Rohstoffmarkt kennen das: Sie machen bei einem Asset eine eindeutige Unterbewertung aus, die früher oder später zu steigenden Preisen führen muss sowie zu steigenden Kursen bei den entsprechenden Aktien.

Aber es passiert vorerst… genau gar nichts.

So lief es jetzt auch bei Uran: sharedeals.de-Experte André Doerk hatte Ende 2021 im Live Chat erstmals für das Thema getrommelt. Sein Aktientipp Ur-Energy (WKN: A0HMUF) ist nach der Erstempfehlung sogar noch einmal um -15% abgetaucht. Doerk bliebt aber standhaft und schrieb im Chat: „Das ist ein Geschenk, wir kaufen noch einmal nach.“

Für den Rohstoff-Kenner war anhand der Daten der Branchen-Organisationen IAEA und WNA glasklar, dass der Uran-Spotpreis und entsprechende Aktien irgendwann ausbrechen müssen.

Demnach werden weltweit 59 neue Atomkraft-Reaktoren in den kommenden Jahren ans Netz gehen. 100 weitere sind bereits in der Bauplanung und der Bau von zusätzlichen 325 Reaktoren ist beabsichtigt.

Zwei Jahre später ist in den Uran-Preis endlich Bewegung gekommen.

Uran Aktie Uran-Preis Spotpreis Rallye Boom

In den vergangenen drei Monaten hat der Uran-Preis um knapp +50% auf über 100 US$ je Pfund zugelegt.

Mega-Renditen für den Rohstoff Anleger Club

Für Mitglieder des exklusiven Rohstoff Anleger Club (RAC), die die Investmenttipps von Fachmann Doerk mitmachen, hat sich das Warten auf die Uran-Rallye wahrlich gelohnt.

Mit dem nordamerikanischen Produzenten Ur-Energy konnten sie bislang bis zu +91% Rendite einfahren, und mit dem physischen Uran-Fonds Yellow Cake (WKN: A2JEX5) lag der mögliche Gewinn sogar bei +253%.

Die Lehre einmal mehr: Selbst wenn die Preisbewegung offensichtlich erfolgen muss, kommt sie häufig erst Monate oder Jahre später. Der Aufwärtsschub erfolgt dann jedoch plötzlich und heftig, sodass Anleger leider nicht sagen können: Ich leg' mein Geld erstmal festverzinslich an und kann später immer noch vom Boom profitieren.

Man muss vielmehr seinen Einsatz frühzeitig setzen und dann vom Tisch gehen und... warten.

Die nächste Rohstoff-Rallye nicht verpassen

Eine vergleichbare Entwicklung werden wir sehr bald bei einem anderen Rohstoff erleben.

Noch ist der Markt zwar nicht reif für einen Ausbruch. Dennoch ist es an der Zeit, jetzt zu investieren ­– sowohl in etablierte und mittelgroße Produzenten als auch in spekulative Explorer-Titel.

Denn ein chronisches Angebotsdefizit ist bei diesem Rohstoff unumgänglich, da neue und bestehende Minen nicht mit der steigenden Nachfrage mithalten werden können. Die Experten des US-Investmentriesen Goldman Sachs haben prognostiziert, dass der Jahresdurchschnittspreis des Assets 2024 um etwa 50% steigen wird – und das nach 10 Jahren der Seitwärtsbewegung.

Wer also die Lehren aus dem Uran-Boom ziehen will, macht für die kommende Rallye schon heute seine Einsätze und wartet im Anschluss einfach geduldig.

💬 Jetzt von der nächsten Rohstoff-Rallye profitieren!

Welcher Rohstoff als nächstes explodieren wird, erfährst du im kostenlosen Live Chat. Mitglieder des exklusiven Rohstoff Anleger Club erhalten außerdem die WKNs und alle weiteren Infos der Aktien, mit denen Du von dieser Rallye profitieren kannst – nicht selten mit dreistelligen Renditen.