Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 22.04.20 / 15:11

TUI: Überraschung voraus!

TUI (WKN: TUAG00) ist Krisenverlierer. Zusehends wird visibel, wie sehr die COVID-19-Pandemie den global aktiven Reiseveranstalter treffen wird.

Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts steige das Risiko einer schweren Erkrankung ab 50 bis 60 Jahren stetig mit dem Alter an. Auf TUI-Schiffen scheint die Risikogruppe besonders aktiv. Kreuzfahrten mit Kindern sind auf Kreuzern der "Mein Schiff"-Flotte von TUI problemlos möglich, grundsätzlich richtet sich das Angebot jedoch an die erfahrene Generation.

Das Durchschnittsalter von TUI-Kreuzfahrern liegt mit knapp 59 Jahren nahe an der Risikoaltersgruppe jenseits der 60. AIDA-Kreuzfahrer sind im Schnitt fast fünf Jahre jünger und die Gäste von familienfreundlichen Costa-Kreuzfahrten gar über sechs Jahre, ebenso wie Reisende auf Dreamline-Schiffen.

Sommersaison durch Corona total verhagelt

Derzeit besteht seitens des Auswärtigen Amts eine weltweite Reisewarnung. Bundesaußenminister Heiko Maas, der auf innereuropäische Lösungen setzt, wagt keine nähere Prognose. Nur so viel: An einen normalen Sommerurlaub ohne Einschränkungen sei nicht zu denken.

Anleger bleiben an der Seitenlinie!

Für TUI-Aktionäre sind die Entwicklungen seit geraumer Zeit – angefangen bei den gegroundeten Boeing 737 Max-Maschinen – bitter. Nun wirkt mit dem Coronavirus der nächste externe Faktor. Schade, weil TUI sein Momentum zum Start ins Geschäftsjahr mit „extrem starken Buchungen“ nicht mitnehmen kann.

Positiv sehe ich, dass TUI über eine krisenerprobte Aktionärsbasis verfügt, die ihre Macht auch im Aufsichtsrat einbringt und hilft, den Reisekonzern durch diese bedrohliche Krise zu steuern und, im Gegensatz zu manchem Anleger, nicht so leicht beeinflussbar ist. Die Profis wissen um die strukturellen Größenvorteile TUIs. Auch das Auswärtige Amt kann leider keinen verlässlichen Blick in die Glaskugel werfen. Jede Aussage zum jetzigen Zeitpunkt wäre Spekulation. Aufgrund der Unsicherheiten sollten Anleger zunächst noch Abstand halten. Früher oder später dürfte der Kurs dann aber positiv überraschen.

Du möchtest auch in der Corona-Krise profitieren? Schaue Dir unseren aktuellen Top-Tradingtipp an!


Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare