Manuel / 03.09.21 / 14:35

Tencent & Alibaba: Schlimmste Zeit vorbei?

Peking verschärft die Spiele-Limits für Jugendliche. Anleger können sich, wenn sie das nicht längst getan haben, die Aktien von Tencent (WKN: A1138D) und Alibaba (WKN: A117ME) ins Depot legen.

Tencent und Alibaba sind mit 610 und 465 Milliarden US$ die wertvollsten Börsenkonzerne Chinas. Tencent besitzt in WeChat den größten Social-Messaging-Dienst des Landes. 1,25 Milliarden monatlich aktive User nutzen WeChat, auf chinesisch Weixin. Sonst ist es mit einer neuen „Super-Plattform für Streaming“ und China Literature, einer digitalen Literaturplattform mit 10 Millionen Autoren, aufgestellt.

Spielzeit eingeschränkt auf drei Stunden pro Woche

China setzt den E-Sports-Aktivitäten von Jugendlichen ein Limit. Künftig dürfen Spieler bis 18 Jahre nur noch maximal eine Stunde am Tag spielen von 20 bis 21 Uhr, und das auch nur freitags, samstags und sonntags sowie an nationalen Feiertagen. Das wurde jüngst von der „China’s National Press and Publication Administration“ bekannt gegeben. China begründet das unter anderem mit Augenproblemen.

Tencent nimmt durch Gaming-Aktivitäten mehr als 50 Prozent seiner Erlöse ein. Es ist Chinas größter Gaming-Publisher im Internet weit vor NetEase und expandiert international. Den Zorn Pekings bekommt Tencent dennoch relativ sanft zu spüren. Denn im Juni-Quartal machten Spieler unter 16 Jahren 2,6% von Tencents Spiele-Bruttoeinnahmen in China aus. Analysten erkennen darum kein gravierendes Problem, Jefferies schätzt den Einfluss aufs Ergebnis auf 3%.

Die im Quartalsbericht aufgeführten Maßnahmen seien teils „über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus“ umgesetzt worden und beinhalteten eine Reduzierung der täglichen Spielzeit unter anderem für Honour of Kings. Tencent sei an einem „gesunden Spielumfeld“ gelegen, wie es im August sagte.

China-Aktien bilden Boden

Dass der Umsatzanteil so gering ist, wird ein Grund sein, warum der Tencent-Aktienkurs nicht mehr weiter fällt. Ebenso wie bei Alibaba könnte der Kursrutsch einen beträchtlichen Teil der politischen Entwicklungen eingepreist haben. Beide Titel müssen durch Wachstum wieder institutionelle Käufer anlocken. Ein Restrisiko in China-Aktien bleibt.

Tencent-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der neuen Generation des Forums für die Tencent-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare