fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 13.06.18 / 19:05

Strafen-Hammer für VW - Insider: VW-Manager zufrieden

Das ist der Diesel-Hammer! Nach Angaben von Volkswagen (WKN: 766403) hat der Konzern das von der Staatsanwaltschaft Braunschweig verhängte Bußgeld über eine Milliarde Euro akzeptiert.

"Volkswagen akzeptiert das Bußgeld und bekennt sich damit zu seiner Verantwortung", so der Auto-Gigant am Mittwochabend 7 Minuten nach Xetra-Schluss in seiner Stellungnahme. Die VW-Aktie konnte sich nachbörslich zunächst nicht entscheiden. Aus informierten Kreisen hört man aber bereits, dass die VW-Bosse mit der Entscheidung zufrieden seien.  

Vorwurf der "Abschöpfung wirtschaftlicher Vorteile"

Konkret wirft die Staatsanwaltschaft Volkswagen vor, seine Aufsichtspflichten verletzt zu haben. In Folge dessen hätte der Konzern zwischen 2007 und 2015 rund 10,7 Mio. Fahrzeuge mit Dieselmotor inklusive Abschalteinrichtung in den USA und Kanada an Mann und Frau gebracht.

Der Strafbetrag von einer Milliarde Euro setzt sich aus dem "gesetzlichen Höchstmaß einer Ahndung in Höhe von 5 Mio. Euro sowie einer Abschöpfung wirtschaftlicher Vorteile in Höhe von 995 Mio. Euro" zusammen.

Durch den Bußgeldbescheid wird das laufende Verfahren gegen Volkswagen abschließend beendet.

Nach Annahme des Bußgeldbescheids der Staatsanwaltschaft Braunschweig hat VW eine Sorge weniger.

Vorstand zufrieden, alles gut?

Wie bereits aus Insider-Kreisen verlautete, sollen die heute zu einer Extra-Sitzung zusammengekommen VW-Vorstandsmitglieder mit dem Urteil und der Höhe des Bußgeldbescheids weitgehend einverstanden sein. Im offiziellen Statement hieß es:

Volkswagen geht davon aus, dass die Beendigung dieses Verfahrens auch erhebliche positive Auswirkungen auf weitere in Europa gegen die Volkswagen AG und ihre Konzerngesellschaften geführte behördliche Verfahren haben wird.

Die Aktie nahm die Nachricht mit deutlichen Ausschlägen in beide Richtungen hin, stabilisierte sich jedoch im leichten Minus in der Nähe des Xetra-Schlusskurses bei 159,78 Euro.

Von Deutschlands populärstem Aktien-Chat profitieren

Besprechen Sie die aussichtsreichsten Börsen-Highflyer mit unseren Experten im kostenlosen Live Chat und profitieren Sie vom Austausch innerhalb der aktivsten deutschsprachigen Nebenwert-Community.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare