fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 19.12.17 / 11:45

Steinhoff mit neuen Vorständen - das sieht NICHT nach Insolvenz aus!

Am Tage des so wichtigen Bankentreffens gibt Steinhoff (WKN: A14XB9) die Neubesetzung seines Managements bekannt. Ist das Thema Insolvenz damit vom Tisch?

Wie der skandalerschütterte Handelskonzern aktuell meldet, wurden drei neue Vorstände in das Unternehmen berufen. Der bisherige COO Danie van der Merwe soll ab sofort den Konzern führen, während ihn Alexandre Nodale als Duputy CEO unterstützt. Nodale ist auch CEO der vor allem in Frankreich stark präsenten Tochter Conforama und soll bei Steinhoff die Managementkompetenz im europäischen Handelsgeschäft stärken. Die Rolle des Commercial Directors wird fortan von Louis Du Preez bekleidet. Du Preez sitzt unter anderem auch im Aufsichtsrat der KAP Industrial Holdings.

[adrotate banner="2"]

Insolvenz immer unwahrscheinlicher

Nach einer Pleite Steinhoffs sehen die neuesten personellen Maßnahmen ganz und gar nicht aus. Wir hatten bereits am Wochenende über gute Gründe für eine positive Trendwende spekuliert.

Besuchen Sie jetzt unbedingt unseren kostenlosen Live Chat, um schneller als der Markt von den neusten Entwicklungen zu erfahren und umgehend handeln zu können – Zeit ist Geld!

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Steinhoff International Holdings und hat die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare