Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Rock Tech Lithium: Licht am Ende des Tunnels?

Simon Ruic / 15.08.22 / 16:18

Eine Horrorwoche für Aktionäre von Rock Tech Lithium (WKN: A1XF0V): Der Titel schmiert in fünf Tagen um mehr als ein Viertel ab. Immerhin geht es für die Clean-Tech-Papiere am Montag kurz nach Handelsstart in Toronto gleich wieder +2,5% aufwärts auf 3,78 CA$. Der Minenbetreiber hatte vor einer Woche eine weitere Kapitalmaßnahme angekündigt, am Freitag aktualisierte das Management jedoch die Bedingungen der Platzierung. So haben sich in der Zwischenzeit offenbar bessere Finanzierungsmöglichkeiten ergeben – insbesondere aus Sicht der Aktionäre.

Rock Tech ist ein deutsch-kanadisches Clean-Tech-Unternehmen mit großen Ambitionen: In zwei Jahren will der Minenbetreiber die erste Fabrik für batteriefähiges Lithiumhydroxid in Europa in Betrieb nehmen und bis Ende des Jahrzehnts für die hiesige Elektroauto-Industrie zum führenden Anbieter des Rohstoffs werden. An der Börse in Toronto hat das Unternehmen derzeit einen Wert von rund 300 Millionen CA$.

Horrorwoche für Rock-Tech-Aktie

Für Rock-Tech-Aktionäre war es eine Woche zum Haare raufen: Der Titel ist in den vergangenen fünf Handelstagen um mehr als -25% auf 3,69 CA$ abgestürzt. Der Auslöser der Abverkäufe: Am Montag hatte der Minenbetreiber eine Kapitalmaßnahme angekündigt.

Am Freitag wurde der Handel mit den Rock-Tech-Aktien dann auf Wunsch Unternehmens eine Stunde lang eingestellt, um die endgültigen Bedingungen der Platzierung bekanntzugeben. Nach Wiederaufnahme des Handels schoss das Transaktions-Volumen förmlich durch die Decke: Rund 1.250.000-mal wechselten die Papiere an diesem Tag ihre Besitzer – etwa 10-mal so oft wie durchschnittlich in den vergangenen 20 Tagen. Nach Handelsschluss stand für den Titel jedoch ein Minus von 7,75%.

Rock Tech braucht weniger Geld vom Kapitalmarkt

Die deutsch-kanadische Clean-Tech-Schmiede beabsichtigt der Mitteilung von Freitag zufolge, mit der Kapitalmaßnahme einen Bruttoerlös von etwa 30 Millionen US$ (ca. 38 Millionen CA$) zu erzielen. Am vergangenen Montag war noch die Rede von 50 Millionen US$.

In der Unternehmensmitteilung heißt es wörtlich:

In der letzten Woche haben sich weitere strategische, weniger verwässernde Finanzierungsmöglichkeiten ergeben, die dazu beitragen könnten, das Wachstum des Unternehmens stark zu beschleunigen.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahren Sie, welche 5 Rohstoff-Preise jetzt in jedem Fall explodieren werden
  • Bei welchen Rohstoffen der Putin Faktor zum Tragen kommt und welche Rohstoff-Preise ohnehin steigen 
  • Warum Rohstoff-Preis Nummer 3 jetzt drastisch steigen wird ... ab Seite 7

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Börsenbrief jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Wie bereits bekannt war, erhalten Käufer für zwei erworbene Stamm-Aktien einen Optionsschein zum Kauf einer weiteren Aktie – und zwar für einen Zeitraum von 36 Monaten statt der ursprünglich genannten 18 Monate. Das Unternehmen legte den Preis der ausgegebenen Aktien nun auf 3,50 CA$ und den Ausübungspreis des Warrants auf 4,50 CA$ pro Stück.

Es bleibt dabei, dass ein Zeichungs-Konsortium unter der Leitung von TD Securities und Cantor Fitzgerald das Angebot durchführt wird, heißt es in der Mitteilung. Dabei wird der Lithium-Spezialist den Konsortialpartnern weiterhin eine Option einräumen, bis 30 Tage nach Abschluss des Angebots zusätzliche 15% der Emission erwerben können.

Der verbleibende Teil des Angebots wird über eine nicht börslich vermittelte Privatplatzierung im Rahmen von Zeichnungsverträgen durchgeführt, die direkt zwischen Rock Tech und den Käufern abgeschlossen werden, heißt es weiter. Der Minenbetreiber rechnet den Angaben nach damit, dass es sich bei den Käufern ausschließlich um bestehende Aktionäre des Lithium-Produzenten handeln wird.

Damit steht und fällt das Rock-Tech-Projekt

Junior-Bergbau-Aktien wie Rock Tech Lithium haben es im aktuellen Bärenmarkt besonders schwer: Seit Jahresbeginn ging für den Titel nunmehr um über die Hälfte in den Keller. Dass weitere Kapitalmaßnahmen, selbst wenn sie nicht unerwartet kommen, zu weiteren heftigen Abverkäufen führen, ist ebenfalls nicht überraschend.

Das Unternehmen fokussiert sich jedoch weiter voll auf sein Hauptprojekt, die erste Lithium-Fabrik Europas aufzubauen und damit profitabel zu wirtschaften. Ob das gelingen wird, hängt maßgeblich an dem politischen Umfeld für Lithium-Spezialisten in Europa ab und den Preisniveaus des Rohstoffs. Das Analyse-Haus Montega jedenfalls erwartet bei den derzeitigen Konstellationen „enorme Margeneffekte“ für das deutsch-kanadische Lithium-Start-up.

Wer also glaubt, dass Europa nun mit aller Macht ein Gegengewicht zum Lithium-König China schaffen will und beim Lithium das Angebot hinter der Nachfrage hinterherhinken wird, der kann die aktuelle Kursdelle bei Rock Tech nutzen, um einzusteigen oder seine Position zu erweitern.

Rock Tech Lithium: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Rock Tech Lithium.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel

Kommentare