Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Günther / 08.01.21 / 9:05

Roche-Spitzenmanager sorgt bei Telo Genomics für VIP-Gewinn von +300%

Das Prinzip im Goldherz VIP-Club ist es, frühzeitig in aufstrebende Unternehmen zu investieren, die eine bahnbrechende Idee verfolgen und damit hohe Renditen einfahren. Mit der Blutscreening-Aktie von Telo Genomics (WKN: A2PV0Q), die von einem ehemaligen Spitzenmanager des Pharmariesen Roche (WKN: 855167) begleitet wird, hat dieses Aufbauinvestment hervorragend funktioniert. Nach unserer Investition vor einem Jahr konnten VIP-Leser nun eine Rendite von +300% erreichen.

Das Erfolgsgeheimnis ist bei Telo Genomics ähnlich wie bei vielen anderen starken Aktien, die ich vorgestellt habe. Eine Gemeinsamkeit ist, dass Sie als Anleger oft die höchsten Renditen einfahren, wenn Sie als erstes einen Wert entdecken, der noch nicht gelaufen ist

Im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass die Risiken oft über- und die Chancen unterschätzt werden. Einfach weil Anleger sich so sehr vor den Risiken fürchten, dass sie am Ende lieber die Finger davon lassen, während die Chancen unbeleuchtet bleiben.

Darum ist es meine Spezialität geworden, solche Chancen zu bewerten.

Mit Biotechnologie-Aktien beschäftige ich mich gewöhnlich höchst selten. Aber wer sich mit Telomeren beschäftigt, der weiß, es geht insgeheim um die Formel zum ewigen Leben und das fasziniert mich schon. Auch wenn es zunächst nur um die Frühdiagnose von schweren Krankheiten geht, ist das ein spannendes Forschungsfeld, dem langfristig die Zukunft gehört.

Bei Telo Genomics konnten Mitglieder des exklusiven Goldherz VIP-Clubs +300% Rendite in zwölf Monaten einfahren

Telo Genomics, ein nach eigenen Angaben weltweit führendes Unternehmen in der quantitativen Analyse von Telomeren mit besonderem Fokus auf Flüssigbiopsie-Diagnostik und -Prognostik, arbeitet an einer Plattformtechnologie, die das Potenzial hat, die Diagnose und Behandlung von verschiedenen Krebsarten und neurologischen Krankheiten zu revolutionieren.

Anleger setzen auf den kommerziellen Erfolg des TeloView-Verfahrens, das entwickelt wurde, um aus Blutproben lebensgefährliche und teils seltene Krankheiten und prinzipiell praktisch alle Krebsarten anhand einer elektromikroskopischen Mustererkennung der Telomer-Struktur zu identifizieren.

Tatsächlich ist die Forschung auf diesem Gebiet sehr weit fortgeschritten. Es gelingt immer besser. Im Labor wurden schon Tausende Krebspatienten gescreent und das Verfahren so weit kalibriert, dass man heutzutage sogar den Krebs vor der Entstehung identifizieren kann, lange bevor es im Blut nachweisbare Krebszellen gibt, die mit herkömmlichen Methoden nicht entdeckt werden.

Während sich die meisten Anleger bisher noch gar nicht mit dem Wert beschäftigten, sorgte das Unternehmen über die letzten zwölf Monate in Fachkreisen für große Aufmerksamkeit. Vor allem durch die Kooperation mit der Mayo Klinik – dem führenden Forschungsinstitut und Behandlungszentrum weltweit beim multiplen Myelom. Telos Hauptanwendung ist ein Diagnose- und Prognoseverfahren im gesamten Spektrum vom multiplen Myelom.

Allein auf Grundlage dieses spezifischen Testverfahrens wären laut Telo Genomics in den USA jährlich 32.000 Diagnostiktests mit dem Zweck der Identifizierung und weitere 100.000 Tests während der Therapie möglich. Verfahren, bei denen Gentests verwendet werden, kosten 3.000 bis 5.000 US-Dollar pro Test. Mit anderen Worten, das adressierbare Marktpotenzial liegt allein hier bei mindestens rund 400 Millionen US-Dollar. Außerdem arbeitet man an der Diagnose von mindestens 14 Krankheiten mit identifizierbaren 3D Telomer-Signaturen.

Verglichen mit diesen Potenzialen ist die Marktkapitalisierung von aktuell knapp 17 Millionen CAD immer noch spannend und bietet Potenziale, vorausgesetzt die Erfolge stellen sich weiter ein und führen langfristig zu Kooperationen und schließlich zur Kommerzialisierung.

Im Goldherz VIP-Club konnten Anleger im Rahmen einer so genannten Privatplatzierung zu sehr günstigen Kursen von 0,10 CAD investieren, als das Unternehmen gerade eine Marktkapitalisierung von kaum mehr als 2 Millionen CAD besaß. Gestern notierte die Aktie bei 0,40 CAD und damit bereits +300% über dem Kaufniveau.

Diese Konditionen waren nur möglich, weil unser Expertenteam sich hier schon frühzeitig mit den "Insidern" des Deals persönlich getroffen hat und ich sowohl vom Management wie auch den Aussichten so überzeugt war, dass ich es unterstützte, dass VIP-Mitglieder hier ein Kontingent von Aktien zeichnen konnten, die mittels einer so genannten Privatplatzierung ausgegeben wurden.

Für mich war es damals mit entscheidend, dass der hocherfahrene und stark vernetzte Guido Baechle, der mittlerweile Chairman bei Telo Genomics ist, als ein ehemaliger Spitzenmanager des Pharma-Konzerns Roche die operative Leitung für die Entwicklung neuer kommerzieller Anwendungsfelder übernommen hatte, zur Unterstützung des Forschungsbereichs von Frau Sabine May.

Der VIP-Club ist mein exklusiver Investorenclub 

Viele Anleger kaufen heute Aktien im Rahmen des so genannten IPOs, wie in der Fachsprache ein Börsengang genannt wird, bei dem die Aktien erstmals das Licht der Börsenwelt erblicken. Käufer des IPOs gehen oft davon aus, dass sie die ersten sind, die in diese Aktie investieren können und jeder Investor nach ihnen dementsprechend einen höheren Preis bezahlen müsste.

So oft diese Binsenweisheit zurzeit aufzugehen scheint, weil immer mehr unbedarfte Anleger an die Börse strömen, sollten Sie jetzt erkennen, dass es auch immer Investoren gab, die vor dem Börsengang investiert haben.

Mit dem Goldherz VIP-Club haben meine Partner und ich vor drei Jahren einen der erfolgreichsten deutschen Aktienclubs gegründet, in dem wir bisher über zwei Dutzend Unternehmen an der Börse begleiten konnten.

Oft schon vor dem IPO, als vorbörsliche Beteiligungsmöglichkeit, dem so genannten Pre-IPO Investment oder weil wir im Rahmen einer Restrukturierung oder Managementwechsels in die Aktien von aussichtsreichen Small Caps investiert haben.

Auf zwei Besonderheiten möchte ich aber hinweisen:

  • Erstens investiere ich am liebsten in Aktien von aussichtsreichen Small Caps. Wie Sie an Telo Genomics und anderen Erfolgen sehen, ist es leichter, hohe Gewinne zu erzielen, je geringer die Marktkapitalisierung zum Start ist.
  • Zweitens investiere ich fast ausschließlich in Kanada. Dort bieten die Privatplatzierungen nach nordamerikanischem und speziell nach dem kanadischen Recht einen seit Jahrzehnten erprobten regulatorischen Rahmen. Dieser bietet eine höhere Transparenz und die Unternehmen haben eine realistische Möglichkeit für einen Börsengang. Darum würde ich vermutlich nie in eine deutsche oder internationale Privatplatzierung investieren, weil die damit verbundenen Risiken vielfach größer sind.

Wollen Sie zum Start des neuen VIP-Jahres 2021 dabei sein?

Für wenige interessierte Anleger besteht dazu vielleicht die Möglichkeit. Denn im exklusiven Goldherz VIP-Club bekommen Mitglieder den Kontakt zu weiteren spannenden Unternehmen. Bei Interesse können Sie dann direkt über das Unternehmen in der letzten Finanzierungsrunde vor dem geplanten Börsengang investieren.

Jedes Jahr werden im Goldherz VIP-Club nur wenige Plätze für neue Mitglieder frei, denn der bisherige Erfolg spricht für sich. So waren außer den +300% bei Telo Genomics weitere hohe Gewinne möglich:

  • +500% in 4 Monaten mit einem Gold-Explorer, der sich neu strukturierte und dieses Jahr sein Bohrprogramm im "Red Lake" startete.
  • +395% mit einer Cannabis-Aktie, in die wir unmittelbar vor dem Börsengang (Pre-IPO) investierten.

Unter dem Strich waren bisher Gewinne von im Schnitt +134% pro Investition möglich, die überwiegend innerhalb von 4-12 Monaten realisiert wurden.

Und die Risiken? Nach drei Jahren sieht die Statistik wie folgt aus: Von knapp 30 VIP-Investments wurden nur vier im Minus geschlossen. Das entspricht einer sensationellen Erfolgsquote von 86 Prozent.

Der Goldherz VIP-Club ist seit Gründung so erfolgreich, dass wir die Zahl der Mitglieder von Beginn an strikt limitieren mussten. Seitdem wird eine Warteliste für interessierte Neumitglieder geführt.

Bei Interesse an einer Aufnahme bewerben Sie sich unter [email protected]

Nutzen Sie unseren kostenlosen Live Chat, um mit Top-Experte Günther Goldherz über die spannendsten Rohstoff-Aktien und die Goldpreisentwicklung zu diskutieren. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Interessenkonflikt: Der Herausgeber hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des hier besprochenen Unternehmens Telo Genomics und hat – wie andere Aktionäre und VIP-Mitglieder auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Weitere Artikel
Kommentare