Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Recon Africa: Noch einmal 3-stellige Prozente, bitte!

André Doerk / 09.03.24 / 8:24

Petrobras (ISIN: US71654V4086) oder Ecopetrol (ISIN: US2791581091) gehören zu den Aktien, bei denen Anleger immer noch die Nase rümpfen und diese als „Ballast der Vergangenheit“ gerne links liegen lassen. Dabei sind die Renditen dieser Werte zuletzt beträchtlich gewesen. Bei Reconnaissance Energy Africa (kurz: Recon Africa, ISIN: CA75624R1082, WKN: A2PRKY), wo wir bereits einmal über +2.000% Gewinn erzielt haben, könnte sich jetzt ebenfalls eine lukrative Einstiegschance anbahnen – mit dreistelligem Gewinnpotenzial.

stock.adobe.com/Daniela

ℹ️ Recon Africa vorgestellt

  • Recon Africa ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich auf die Suche nach Erdöl und Erdgas in Namibia spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen konzentriert sich auf die Kavango-Becken im Nordosten Namibias, wo es über eine Explorationslizenz für eine Fläche von 6,3 Millionen Hektar verfügt.
  • Recon Africa hat in den vergangenen Jahren mehrere seismische 2D- und 3D-Erhebungen durchgeführt und dabei vielversprechende Anzeichen für Erdöl- und Erdgasvorkommen entdeckt.
  • Die Marktkapitalisierung von Recon Africa liegt derzeit bei ca. 240 Millionen CAD (ca. 163 Millionen €).

Zwei echte Volltreffer im Bohrprogramm – gleich zu Beginn!

Leser unseres Goldherz Reports werden sich mit Sicherheit an Recon Africa erinnern. Dort wurde die Aktie erstmalig zu 0,52 CAD im Januar 2020 vorgestellt. Nur 18 Monate später erreichte die Aktie im Juni 2021 ein Rekordhoch von 12,37 CAD. Ein Kursanstieg von unglaublichen +2.279%!

Um nochmal ein solches Gewinnpotenzial zu erreichen, müsste das Unternehmen bei zukünftigen Öl-Bohrungen voll ins Schwarze treffen. Davon wollen wir also lieber nicht träumen. Allerdings bietet sich risikofreudigen Anlegern jetzt immerhin die Chance auf einen Kursverdoppler bis zum Herbst 2024.

„High Impact“ Bohrung im Sommer dürfte Kurs beflügeln

Wie vielen Biotech-affinen Anlegern dank des No Brainer Clubs bestens bekannt ist, gibt es vor der Veröffentlichung von Studien-Daten häufig einen Kursanstieg der Aktie zu beobachten. Spekulative Anleger lieben es einfach, kurz vor kursentscheidenden Ereignissen eine Aktie zu kaufen – und im Erfolgsfall schnell hohe Gewinne einzustreichen.

So etwas gibt es auch bei Rohstoffen! Gerade bei Öl-Bohrungen, die „Company-maker“-Potenzial haben und deshalb auch „High Impact“-Bohrungen genannt werden, zeigen die betroffenen Aktien deutliche Lebenszeichen, sobald eine solche Bohrung bevorsteht.

Davon dürfte auch Recon Africa schon bald die erste haben, das Explorations-Portfolio ist prall gefüllt:

Recon Africa Petrobras Ecopetrol Drilling Program 2024

Recon Africa im Jahr 2024: Eines der aussichtsreichsten Bohrprogramme der Saison

Die erste Bohrung wird voraussichtlich auf dem Darama Fold Belt stattfinden, wo es insgesamt 23 mögliche Bohrziele gibt. CEO Brian Reinsborough hat bereits angedeutet, dass hier möglicherweise doch mehr Öl und weniger Gas liegen könnte, was den Wert des Feldes noch einmal deutlich steigern würde.

Die Investment-Highlights in der aktuellen Präsentation kündigen eine solche Überarbeitung der Daten („Upcoming revised 3rdparty assessment of liquid potential in Damara fold belt“) bereits an. Die gesamte aktuelle Unternehmenspräsentation kann hier heruntergeladen werden.

So oder so erwarte ich aber, dass das erste Bohrloch in eine potenzielle Förderzone mit einem abdiskontierten Barwert (NPV) im hohen dreistelligen Millionenbereich gehen wird. Das wäre signifikant, denn der NPV entspräche so mehr als dem dreifachen des aktuellen Börsenwerts.

Chartverlauf: Die Ruhe vor dem Sturm?

Die bisherigen Bohrungen haben Öl bewiesen, aber noch keine kommerzielle Förderfähigkeit erreicht. Als Reaktion darauf wurde ein strategischer Reset veranlasst, das neue Management hat weitere Seismik-Daten generiert, um eine neue Perspektive zu gewinnen. Der Aktienkurs läuft seitdem unaufgeregt seitwärts:

5-Jahres-Chart der Recon Africa Aktie

Wann bricht die Aktie von Recon Africa aus seiner Seitwärts-Range aus?

Gerade aus solchen Phasen ist das Ausbruchspotenzial besonders lukrativ, wenn es dafür einen fundamental signifikanten Grund gibt. Die erste Bohrung auf dem Darama Fold Belt könnte den Startschuss dafür liefern.

Wie wäre meine Vorgehensweise? Ich würde jetzt geduldig beginnen, eine Position zu einem Einstandspreis von unter 1,15 CAD aufzubauen. Bis zum Bohrstart notiert die Aktie idealerweise schon höher, so dass ich bis dahin einen großen Teil meines Investments wieder herausnehmen und mit dem Rest den Bohrerfolg risikofrei bzw. risikoarm abwarten kann.

Für einen Erfolg mit dieser Strategie muss ich aber schon frühzeitig einsteigen, wo nur wenige Anleger das diesjährige Bohrprogramm auf dem Schirm haben. Ich plane daher, nach Veröffentlichung dieses Artikels eine spekulative Position unter 1,15 CAD aufzubauen.

💬 Rohstoff-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation. Sorgfältig selektierte Rohstoff-Aktien mit hervorragenden Chance-Risiko-Profilen finden Anleger im exklusiven Rohstoff Anleger Club.

Zugehörige Kategorien: PerformanceRohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel