Realty Income und Digital Realty: Guter Deal?

14.11.23 um 8:58

Realty Income (WKN:899744) hat trotz schwerer Zeiten im Immobiliensektor den nächsten Coup eingefädelt und konnte nun eine Partnerschaft mit einem weiteren großen und bei Anlegern beliebten REIT verkünden. Das müssen Investoren jetzt wissen.

stock.adobe.com/Funtap

ℹ️ Realty Income vorgestellt

Realty Income Corp. ist ein Real Estate Investment Trust (REIT), der sich durch die monatliche Ausschüttung einer Dividende an seine Aktionäre auszeichnet. Das Unternehmen generiert seine Erträge aus mehr als 6.700 Gewerbeimmobilien in 49 US-Staaten. Diese Einnahmen stammen hauptsächlich aus langfristigen Mietverträgen mit großen Handelsketten. An der Börse ist das Unternehmen 40,9 Milliarden US$ wert.

Interessante Partnerschaft

Während viele Immobilienkonzerne auf dem Markt um die Refinanzierung ringen, scheint Realty Income das günstige Umfeld zu nutzen und sein Portfolio weiter zu vergrößern. So veröffentlichte das Unternehmen jetzt Details einer Partnerschaft mit dem REIT Digital Realty. Dieser ist ebenfalls ein bei Privatanlegern sehr beliebtes Investment, da sich der Konzern primär auf die Vermietung von Server-Farmen in den USA konzentriert und so auch einige Wachstumspotenziale bietet.

Für ein Investment von 200 Millionen US$ will Realty Income nun eine Beteiligung von 80% an zwei neu gebauten Server-Farmen in Virginia erlangen, die an Kunden aus dem S&P500 vermietet werden sollen. Dies dürfte ein erster Schritt des Unternehmens auch in diesen Markt sein, während Digital Realty sich so einen potenten Partner ins Boot holt und Risiken auslagern kann.

Der große Profiteur

Doch die Vielzahl der Aktionen, die Realty Income in dieser Krisenphase macht, lässt für mich besonders einen Schluss zu: Das Unternehmen könnte in einigen Jahren als der große Gewinner aus dieser Abwärtsphase im Immobilienmarkt hervorgehen. Denn während andere REITs mit ihrer Finanzierung, ihren Einnahmen und teilweise mit ihrem Überleben zu kämpfen haben, hat Realty Income durch seine Positionierung im absoluten Bluechip-Segment keinerlei derartige Probleme.

Tatsächlich kann man auch genau jetzt Kapital für solche Investitionen frei machen, wenngleich natürlich immer das Risiko besteht, dass man sich verzettelt und die Krise im Immobiliensektor wesentlich schlimmer wird also zuvor erwartet.

Jetzt ein Kauf?

Dementsprechend bleibe ich weiter dabei und halte die Aktie von Realty Income persönlich für einen klaren Kaufkandidaten. Zwar bestehen auch hier die Risiken weiterer Zinserhöhungen, doch diese treffen den Konzern durch die stetigen Einnahmen und die langfristige Finanzierungsstruktur wesentlich weniger als den Rest des Marktes.

Auf einem Niveau von unter 50 US$ und mit einer Dividendenrendite von über 6% kann man also weiter zugreifen.

💬 Realty Income-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Interessenkonflikt: Der Autor hält Aktien des besprochenen Unternehmens Realty Income. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien