Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 11.03.20 / 10:37

Puma: Leichte Corona-Entwarnung, aber...

Während die Adidas-Aktie (WKN: A1EWWW) heute mit einem Verlust von -5,34% auf 209,20 Euro das DAX-Schlusslicht ist, informiert Konkurrent Puma (WKN: 696960) über die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie. Diese seien allerdings noch nicht exakt abschätzbar.

Das Wichtigste vorab: Puma erwartet Stand jetzt „keine kurzfristige Normalisierung der COVID-19-Situation“, obwohl es „erste, ermutigende Signale aus China“ gebe. Die „negativen Effekte auf Umsatz und EBIT“ im laufenden Geschäftsjahr könnten zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht quantifiziert werden, so der international agierende Sportartikelanbieter.

Lage in China hellt sich auf in Europa verschärft sie sich

Wenig überraschend teilt Puma mit, dass die Wertschöpfungskette des Unternehmens im Bereich Verkauf und Beschaffung negativ vom Virus beeinflusst worden sei. Gleichzeitig gab der Konzern Entwarnung und erklärte, dass sämtliche sogenannte Lieferanten der Ebene 1 in China inzwischen wieder auf 80 bis 100 Prozent ihrer Produktionsleistung zurückgekehrt seien. Alles in allem gebe es in der internationalen Lieferkette des Unternehmens „derzeit keine Risiken“.

Auf dem chinesischen Markt seien „erste Anzeichen einer Verbesserung“ zu registrieren. In ganz Europa dagegen verzeichne Puma den Angaben nach „eine niedrigere Kundenfrequenz“. So seien in China die meisten Läden, darunter Vertriebsstationen durch Partner, wieder geöffnet, während beispielsweise in Norditalien die Behörden kürzere Öffnungszeiten verhängt hätten. In Ländern wie Singapur, Malaysia, Japan und Südkorea verzeichne Puma deutliche Umsatzrückgänge.

Wann setzt die Kehrtwende ein? 

Mit den Branchengiganten Nike und Adidas hat Puma namhafte Konkurrenz. Anleger aller drei Sportartikelausstatter sehnen sich wohl mindestens eine Seitwärtsbewegung herbei. Wann es soweit ist oder gar eine Gegenbewegung startet, steht noch in den Sternen. Wie schwer einschätzbar die Lage ist, sieht man daran, dass der Puma-Vorstand heute keine „Vorhersage zur Geschäftsentwicklung in den kommenden Wochen und Monaten“ abgeben wollte und das trotz professionellem Monitoring der Situation.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Puma in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienKonsumgüter-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare