Plus Products: Mit Cannabis-Fruchtgummis zu +472% Gewinn

von (gg)  /   04. Februar 2019, 18:32  /   unter Cannabis-Aktien, IPO & Börsengänge, Small Caps  /   Keine Kommentare

Mitglieder sind begeistert, denn Goldherz VIP feiert +472% Rekordgewinn. In Windeseile erobert die „Fruchtgummi“-Marke PLUS Products (WKN: A2N7JH) den kalifornischen Markt. Marktführer wie Canopy Growth (WKN: A140QA) und Altria (WKN: 200417) richten ihre Augen mit Ehrfurcht auf den spektakulären Erfolg der Kalifornier.

Der legale Verzehr von Cannabis sorgt für unglaubliche Glücksgefühle. Die THC/CBD-haltigen Fruchtgummis von PLUS Products kamen wie aus dem Nichts. Nicht einmal zwei Jahre hat es gedauert, bis die Marke von Position 43 auf Platz 1 der meistverkauften Cannabisprodukte zum Verzehr hochschnellte. Die Investmentprofis im Goldherz VIP sind von Anfang an dabei und weiter voll vom Erfolg überzeugt. Jetzt wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein der Erfolgsgeschichte enthüllt.

Rasante Marktanteilszuwächse im 4. Quartal

Wie von uns erwartet, konnten die PLUS-Fruchtgummis in den letzten Monaten rasante Marktanteilsgewinne verzeichnen.

Die Aktie kratzt mit 6,70 CA$ ebenfalls schon wieder an ihrem Allzeithoch, das im November bei knapp über 7 CA$ erreicht wurde. Anleger, die beim IPO oder mit Abstauberlimits kauften, stehen nun bei über 50% Kursgewinn in wenigen Wochen.

Im 4. Quartal 2018 eroberte das Unternehmen, laut diesem Bericht, mit seinen Produkten die führende Marktposition. Die Cannabismarke PLUS erreichte mit seinen verschiedenen Geschmacksrichtungen den ersten, zweiten, fünften und den siebten Platz und setzte sich an die Spitze des hart umkämpften Marktes für essbares Cannabis.

Startete das Unternehmen vor zwei Jahren noch mit einem kaum bedeutenden 0,5% Marktanteil, so wuchs dieser zuletzt auf stattliche 10% im am schnellsten wachsenden legalen Cannabismarkt der Welt.

Mehrere Faktoren sind dafür verantwortlich:

  • Das Kapital aus dem Börsengang und den vorherigen Finanzierungsrunden erlaubt den Fokus auf Marketing und Branding
  • Die Produktionsanlagen werden schrittweise automatisiert, so dass die Effizienz und die Kapazitäten stark wachsen
  • Das Management besitzt große Erfahrungen beim Aufbau von skalierbaren, exponentiell wachsenden Geschäftsmodellen im Food- und Online-Geschäft

Doch der entscheidende und wichtigste Faktor ist sicher, dass die Cannabisprodukte den Kunden einfach total gut schmecken und je dynamischer man jetzt wächst, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Marke am Ende vielleicht eine von maximal zwei oder drei Megabrands wird. Vergessen wir nicht, auch Coca Cola, Pepsi oder Wrigley haben einmal klein angefangen.

Die Geschmacksrichtung „Saure Wassermelone“ war zuletzt das meistverkaufte cannabishaltige Fruchtgummiprodukt in Kalifornien. Quelle: Plus Products

Spektakuläre Enthüllung: Julian Robertsons Fonds investiert in Plus Products

Niemand Geringerer als Tiger Global Management, die 27,6 Mrd. US$ schwere Fondsgesellschaft des legendären Gründers und Milliardärs Julian Robertson, hat sich an PLUS beteiligt. Das geht aus diesem jüngst veröffentlichen Sedar Filing hervor.

Und das auch nicht mit einer Miniposition. Denn man hält aktuell einen Anteil von 15% am Unternehmen.

Für junge Unternehmen wie PLUS Products kommt das einem Ritterschlag gleich.

Damit wurde nun Klarheit geschaffen, wer der institutionelle Anleger ist, der sich im Sommer 2018 kurz vor dem Börsengang engagierte und die Gerüchteküche brodeln ließ.

Wer ist Julian Robertson?

Julian Robertson: 86 Jahre jung und immer noch voll dabei. Quelle: CNBC.com

Wer die wilden 90er an der Börse nicht selbst miterlebt hat, kennt Julian Robertson vielleicht noch nicht. Er war in den 80er und 90er Jahren eine feste Größe im Hedgefondsgeschäft und verwies die Konkurrenz mit seiner Performance in die Schranken. Unter folgender Prämisse baute er sein Fondsgeschäft von 8 Mio. auf heute 27,6 Mrd. US$ verwaltetes Vermögen aus.

Unser Mandat ist es, die 200 besten Unternehmen der Welt zu finden und in sie zu investieren, die 200 schlechtesten Unternehmen der Welt zu finden und dort einen Leerverkauf durchzuführen. Wenn die 200 Besten nicht besser sind als die 200 Schlechtesten, solltest du wahrscheinlich in einem anderen Geschäft sein.

Ein ehemaliger Tiger-Fondsmanager sagt über ihn:

Wenn Julian überzeugt ist, dass er Recht hat, setzt er Haus und Hof.

PLUS Products dürfte nun eine der nächsten Wetten sein, mit denen er den Hauptgewinn einfahren will.

Tiger Fonds war auch bei JUUL dabei

Anleger sollten sich auch der Tatsache bewusst sein, dass Tiger Global Management der entscheidende Venture-Kapitalgeber bei der E-Zigarettenmarke JUUL war, die mit einem raketenartigen Marktanteilszuwachs sämtliche Konkurrenten beiseite schob.

Die Erfolgsgeschichte von JUUL ist beeindruckend, innerhalb von 40 Monaten avancierte man zum Marktführer. Steht bei Plus Products eine Wiederholung bevor? Quelle: oilandgas-investments.com

Bekanntlich kaufte der weltweit führende Tabakkonzern Altria eine 35%-Beteiligung an JUUL für satte 38 Mrd. US$

Kann PLUS diesen Erfolg wiederholen und ebenfalls eine Milliardenbewertung erreichen? Möglich, wenngleich Anleger sich zunächst an der Bewertung von 160 Mio. CA$ orientieren sollten.

Der US-Cannabismarkt für essbares Cannabis steckt jedenfalls am Anfang einer steilen Wachstumsphase. Das ist dem E-Zigarettenmarkt nicht unähnlich.

Wann erfährt der Markt von dieser Investition?

Bisher sind nur wenige Anleger überhaupt auf diesen Umstand gestoßen. SD-Leser profitieren also wieder einmal von einem exklusiven Informationsvorsprung.

Im letzten Quartalsbericht (13F), den der Tiger Fonds laut SEC Regularien veröffentlichen muss, war die PLUS-Position noch nicht sichtbar.

Es besteht eine hohe Chance dafür, dass die Position im nächsten Bericht ausgewiesen wird.

Wenn das zutrifft, könnte die PLUS-Aktie nach der Vorlage des neuen 13F Berichts auf neue Höhen katapultiert werden.

US-Anleger könnten sich erst noch im großen Stil auf die Aktie stürzen, weil regelmäßig Analysten und Computerprogramme die Positionen der größten und erfolgreichen Fonds durchforsten, um sich dann in den betreffenden Werten zu positionieren.

Diese Spekulation besitzt für einige Leser sicher einen Reiz. Selbst wenn wir eher längerfristig an einen großartigen Unternehmenserfolg glauben wollen.

Trader und Investoren kommen bei der Aktie voll auf ihre Kosten

Für Anleger war die Aktie von PLUS Products seit dem Börsengang im November eine großartige Gelegenheit. Trotz des zwischenzeitlichen Durchhängers zum Jahreswechsel, der eine gute Nachkaufchance bot, waren mit der Aktie von ihren Tiefs spielend leichte Gewinne möglich.

Wir halten Käufe bei Schwäche auch weiterhin für eine gute Strategie.

Goldherz VIP Club mit aktuell +472% Gewinn auf der Uhr

Noch nie war der Weg zum Börsenmillionär so realistisch wie mit dem Goldherz VIP Club. Und ich werde Sie 2019 wieder mit spektakulären Ideen begleiten. Es war einer der ersten Börsendienste weltweit, der das unglaubliche Kurspotenzial im Cannabissektor früh erkannte.

Spektakuläres Highlight ist dabei die Aktie von PLUS Products, in die VIP-Leser im Sommer 2017 vor Börsengang investieren konnten und nun mit +472% Gewinn vorne liegen!

Ein wenig stolz dürfen wir sein, denn VIPs durften bei dieser phantastischen Aktie schon ein Jahr vor Julian Robertson und Tiger Global Management investieren.

Wir finden es phantastisch, dass wir mit PLUS Products im gleichen Boot sitzen.

Immerhin ist Tiger Global einer der wichtigsten Hedgefonds, denen ultrareiche Anleger ihr Vermögen anvertrauen.

Viele Privatanleger übersehen dagegen täglich diese überragenden Chancen, die Ihnen geboten werden.

Die Plätze im Goldherz VIP Club sind allerdings streng begrenzt, Interessenten können sich bei Interesse über [email protected] in eine Warteliste eintragen lassen. Update: Aktuell sind wieder 4 Plätze frei. Wer zukünftig ebenfalls mit vorbörslichen Investments hohe Gewinne wie im VIP Club erzielen möchte, der kommt hier zum Mitgliedsantrag.

Sollte kein Platz mehr frei sein, wird die Anmeldeseite deaktiviert. In diesem Fall bitte keine Email an uns schreiben – wir können nicht mehr Plätze anbieten!

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens Plus Products und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons