Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 30.04.15 / 15:28

Oxford Resources: YDreams will den Mantel!

Das "Internet der Dinge" drängt an die Börse: YDreams, ein auf interaktive Technologien und sogenannte "Erweiterte Realität" spezialisiertes Unternehmen, möchte via eines Reverse Takeovers in den kanadischen Börsenmantel von Oxford Resources Inc. (TSX-V: OXI.VN) schlüpfen. Die Nachricht erreichte den Markt heute vor amerikanischem Handelsstart und dürfte die Aufmerksamkeit vieler Trendinvestoren wecken.

Der Meldung zufolge wurde eine Absichtserklärung mit dem Ziel unterzeichnet, aus dem ehemaligen Rohstoffunternehmen Oxford einen waschechten Technologieplayer mit internationaler Ausrichtung zu machen. Das Abkommen beinhaltet demnach die Übernahme von YDreams Brasil durch Oxford Resources nach einer Aktienzusammenlegung im Verhältnis 4 zu 1. Insgesamt 55 Millionen Oxford-Aktien sollen anschließend an die aktuellen YDreams-Eigentümer gehen. Zudem ist geplant, 1,5 Millionen CAD durch die Ausgabe von Aktien zu einem Preis von dann 0,15 CAD einzusammeln.

Zukünftig soll die Gesellschaft als YDreams International firmieren und erstmals den nordamerikanischen Markt adressieren. YDreams Brasil hat in den letzten Jahren mehr als 500 Projekte für weltbekannte Marken wie Coca-Cola gestemmt und konnte seine Technologien unter anderem bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 präsentieren. Mit Blick auf die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro sieht das Unternehmen weiterem Umsatzwachstum entgegen. Geplant ist außerdem die Entwicklung von B2C-Produkten zur Erschließung eines Massenmarktes. Die ausschließlich an der TSX Venture gehandelte Aktie von Oxford Resources ging gestern bei einem Kurs von 0,025 CAD mit einem Plus von 25% aus dem Handel. Die für Aktionäre sehr attraktiv erscheinenden Konditionen der vorgesehenen Übernahme sowie die nun entstehende Phantasie dürften dem Wert weiter mächtig Auftrieb verleihen. Bei derzeit gut 32 Millionen ausstehenden Aktien beträgt die aktuelle Marktkapitalisierung Oxfords umgerechnet gerade mal rund 600.000 Euro.

Risikohinweis und Interessenkonflikt
Der hier veröffentlichte Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Handelsempfehlung dar. Die getroffenen, insbesondere zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln lediglich die Meinung des Autors wider. Ein Investment in die hier vorgestellten Aktien ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Autor bzw. Herausgeber keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der hier bereitgestellten Informationen. Auftraggeber und Autor dieser Publikation halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Vollständiger Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: www.sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare