Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 16.09.20 / 15:26

Nvidia: 40 Milliarden Dollar für die Katz?

Nvidia (WKN: 918422) erwirbt den britischen Chip-Designer Arm in einem Deal, der bis zu 40 Milliarden US-Dollar kosten könnte. Wenn alles glatt läuft, ist die Transaktion des CPU-Spezialisten aus Cambridge bald in trockenen Tüchern. Vieles deutet allerdings darauf hin, dass Peking dem Deal einen Riegel vorschieben könnte.

Der größte Posten im 40-Milliarden-Dollar-Gesamtpaket sind 44,3 Millionen Nvidia-Aktien im Wert von 21,5 Milliarden US-Dollar. Außerdem wird Verkäufer SoftBank 10 Milliarden US-Dollar in Cash erhalten. Dazu kommt eine Cashzahlung in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar, weitere Aktien im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar sowie potenzielle Earn-Out-Zahlungen in Höhe von 5 Milliarden US-Dollar. Die Transaktion wurde von beiden Unternehmen bereits genehmigt.

Peking wittert Nachteil

In China stößt die Übernahme dagegen auf wenig Gegenliebe. Das staatsnahe Medium "Global Times" nannte die Transaktion in einer Stellungnahme ohne Autor „beunruhigend“ und forderte die globalen Regulierungsbehörden zur Vorsicht im Genehmigungsprozess auf.

Die Übernahme geschieht in einer Zeit schwelender Wirtschaftsspannungen zwischen den USA und China. Peking befürchtet, dass chinesische Firmen von der Lieferkette abgeschnitten werden könnten. Schon einmal war im Chipsektor ein Mega-Deal wegen Behördenbedenken geplatzt. 2018 musste der US-Chiphersteller Qualcomm die Übernahme der niederländischen NXP Semiconductor nach Bedenken chinesischer Regulierungsbehörden absagen.

Aufbruch in KI-Ära 

Boomende Datencenter-Umsätze bescherten Nvidia zuletzt ein Rekordquartal (wir berichteten). Die Aktie hat sich deutlich von ihrem Korrekturtief bei 468,17 USD gelöst und tendiert höher. Fundamental scheint durch die Arm-Übernahme –  deren Chips in so viel Geräte eingebaut sind, dass laut Nvidia-Angaben 70 Prozent der Weltbevölkerung sie benutzen – die Sonne weiter. Nvidia-Macher Jensen Huang sieht durch die Kombination von Nvidias Technologie mit dem CPU-Ökosystem Arms die Chance, Computing „von der Cloud, Smartphones, PCs, selbstfahrenden Autos und Robotik bis hin zum Edge-IoT voranzutreiben“.

Nvidia-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Nvidia-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare