Sascha / 28.05.20 / 19:07

Nutanix: Abverkauf trotz Topzahlen?!

Obwohl heutzutage fast jedes Kind weiß, was eine Cloud ist, kennen nur die wenigsten Menschen die wichtigsten Unternehmen im Bereich Cloud-Infrastruktur. Im Bereich der Hardware sind das sicherlich Arista Networks und Cisco Systems, im Bereich der Software Nutanix (WKN: A2ACQE).

Zuletzt, allerdings schon vor der Covid-19-Pandemie, litten diese Unternehmen jedoch unter einer gewissen Investitionszurückhaltung der Cloudanbieter wie Amazon (AWS), Microsoft (Azure) oder Google (Cloud). In der Folge brachen die Kurse der oben genannten Aktien ein, ehe es auch hier im Zuge des Corona-Crashs zu einem nochmaligen Sell Off kam. Von diesem erholten sich auch diese Aktien zuletzt jedoch deutlich.

Aktie unter Abgabedruck – trotz sehr guter Quartalszahlen

Gestern Abend, nachbörslich, hat nun endlich auch Nutanix seine aktuellen Quartalszahlen vorgelegt. Demnach erzielte der Konzern einen Quartalsumsatz von 318,3 Millionen US-Dollar, was deutlich über den Konsensschätzungen der Analysten von 307,4 Millionen US-Dollar lag. Zugleich fiel der Verlust je Aktie mit -0,69 US-Dollar deutlich besser als die erwarteten -0,88 US-Dollar aus. Damit gab es hier einen sogenannten Top und Bottom Line Beat, was grundsätzlich sehr positiv zu werten ist.

Allerdings blieb das Management des Unternehmens um CEO Dheeraj Pandey dabei, dass man aufgrund der Unsicherheiten im Zuge der Covid-19-Pandemie noch immer keinen konkreten Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr geben könne. Dies scheint den Investoren nicht zu gefallen. Denn trotz der vorgelegten sehr guten Quartalszahlen verkauften sie die Aktie, so dass diese zeitweise mehr als -6% verlor.

An schwachen Tagen kaufenswert!

Da ich bis auf den fehlenden Ausblick – und auf einen solchen verzichten derzeit bekanntlich viele Unternehmen – kein Haar in der Suppe finden konnte, gehe ich davon aus, dass diese Kursverluste schlicht und einfach auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen sind. Immerhin hat sich die Aktie zuletzt vom Corona-Crash-Tief bei unter 12 USD auf über 24 USD etwa verdoppelt, was Anleger durchaus zu Gewinnmitnahmen verleiten kann.

Folglich sehe ich in diesem Kursrücksetzer eine sehr gute Einstiegs- oder Nachkaufchance. Optimal wäre dabei, wenn man die Aktie zu Kursen um oder gar unter 22 USD einsammeln kann. Denn kurzfristig halte ich hier eine Rückkehr zu Kursen zwischen 24 und 25 USD für ausgemacht. Mit einem charttechnischen Ausbruch über die Marke von 25 USD würde dann ein Kaufsignal mit Kurszielen bei 30 sowie später 35 bis 36 USD generiert.

Schreibe uns Deine Meinung zu der Aktie von Nutanix in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare