Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Mind Medicine +25%: Das sind die Gründe

Simon / 26.01.22 / 11:17

Während des ersten Psychedelika-Hypes im Winter 2020/21 ist der einstige Pennystock Mind Medicine (kurz: MindMed, WKN: A2P09G) rasant auf über 4 US$ gestiegen, gab im Laufe des vergangenen Jahres jedoch den Großteil dieser Gewinne wieder ab. Am Dienstag erhielt das New Yorker Start-up nun die Zulassung für eine eventuell wegweisende LSD-Studie. Die MindMed-Aktie kletterte im Laufe des Tages über +25% auf 1,17 US$. Hinzu kommt: Die Trip-Therapien des Unternehmens sind in Kanada seit Neuestem vollkommen legal. Ist das der Startschuss für einen Boom in der Branche?

Mind Medicine ist ein in New York ansässiges Unternehmen, das spezialisiert ist auf Psychedelika-inspirierte Arzneien und Therapien zur Behandlung von Sucht und psychischen Erkrankungen. Dabei forscht die Gesellschaft mit pharmakologisch optimierten Formen von LSD, MDMA, DMT sowie 18-MC und hat eine breit gefächerte Pipeline in der klinischen Entwicklung. Das Unternehmen kommt derzeit auf einen Börsenwert von 493 Millionen US$.

Erste kommerzielle LSD-Studie seit 40 Jahren zugelassen

Wie MindMed am Dienstag mitteilte, hat die US-Behörde FDA dem Pharma-Start-up eine neue Zulassung erteilt. Diese erlaubt es dem Unternehmen, mit seinem LSD-basierten Medikamentenkandidaten MM-120 eine Phase-2b-Studie zur Behandlung von generalisierter Angststörung (GAS) zu beginnen.

An der Studie sollen 200 GAS-Patienten teilnehmen, die eine einmalige Verabreichung von bis zu 200 µg MM-120 oder eine Placebo-Kontrolle erhalten. Das primäre Ziel der Studie ist es, die Verringerung der Angstsymptome über einen Zeitraum von bis zu 12 Wochen nach der Verabreichung zu ermitteln.

Die Genehmigung der FDA, sagte der MindMed-CEO Robert Barrow, stelle für das Unternehmen und die Psychedelika-Forschung im Allgemeinen einen Meilenstein dar, da es sich um die erste kommerzielle Studie mit LSD seit mehr als 40 Jahren handelt.

Auch an der Börse sorgte die Meldung für Begeisterung: Der Titel kletterte an der New Yorker Nasdaq im Laufe des vergangenen Handelstags auf 1,17 US$ und machte damit ein Tagesplus von 25,48%.

Neuer Psychedelika-Boom im Anmarsch?

Letztlich hängt die Entwicklung von Psychedelika-Aktien wie MindMed von den politischen Rahmenbedingungen ab. Die entsprechenden Substanzen sind derzeit zwar noch weitgehend verboten; das könnte sich wie im Fall von Cannabis jedoch bald ändern. Vergangene Woche erst hat die kanadische Gesundheitsbehörde die bewusstseinserweiternden Substanzen für den therapeutischen Einsatz uneingeschränkt legalisiert.

Der rechtliche Durchbruch in Kanada könnte nun eine Legalisierungswelle in einigen US-Staaten auslösen sowie in den Niederlanden, in Spanien, Portugal und Italien, wo Besitz und Konsum von Psychedelika bereits teilweise entkriminalisiert sind. Für Unternehmen wie MindMed, die vielversprechende Forschungsergebnisse liefern, könnte diese Entwicklung wiederum einen neuen Boom auslösen.

MindMed-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der neuen Generation des Forums für die Aktie von Mind Medicine.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel

Kommentare