Administrator / 26.02.15 / 16:32

Matica Technologies mit starken Zahlen: Das ist die Wende!

maticaKurs-Trendwende bei Matica Technologies (WKN: A0JELZ): Der im Entry Standard gelistete Anbieter von Identifikations- und Kartenpersonalisierungslösungen gibt heute seine Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr bekannt und erfreut den Markt mit stark verbesserten Kennziffern. Während der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 18,5% auf 35,87 Millionen Euro gesteigert werden konnte, lag der Gewinn vor Steuern mit 2,89 Millionen Euro sogar um 215,5% über dem Vorjahreswert von 0,92 Millionen Euro. Wachstumstreiber seien laut Matica insbesondere die Regionen AMECA und Americas. «Mit diesem Ergebnis erreichen wir einen Meilenstein in unserer langfristigen Planung», kommentiert Matica-Vorstandschef Sandro Camilleri die zweifellos guten Zahlen. Matica wolle sich nun auf profitables Wachstum fokussieren. Der Aktienkurs der Gesellschaft hatte im Laufe des vergangenen Jahres zeitweise rund 50% verloren - offenbar unberechtigt, wie sich jetzt herausstellt. Selbst nach der heutigen Kursexplosion um mehr als 40% auf über 1,40 Euro ist die Aktie fundamental unterbewertet - schließlich liegt der Buchwert bei deutlich über 3 Euro je Aktie.

maticaKurs-Trendwende bei Matica Technologies (WKN: A0JELZ): Der im Entry Standard gelistete Anbieter von Identifikations- und Kartenpersonalisierungslösungen gibt heute seine Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr bekannt und erfreut den Markt mit stark verbesserten Kennziffern. Während der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 18,5% auf 35,87 Millionen Euro gesteigert werden konnte, lag der Gewinn vor Steuern mit 2,89 Millionen Euro sogar um 215,5% über dem Vorjahreswert von 0,92 Millionen Euro. Wachstumstreiber seien laut Matica insbesondere die Regionen AMECA und Americas. «Mit diesem Ergebnis erreichen wir einen Meilenstein in unserer langfristigen Planung», kommentiert Matica-Vorstandschef Sandro Camilleri die zweifellos guten Zahlen. Matica wolle sich nun auf profitables Wachstum fokussieren. Der Aktienkurs der Gesellschaft hatte im Laufe des vergangenen Jahres zeitweise rund 50% verloren - offenbar unberechtigt, wie sich jetzt herausstellt. Selbst nach der heutigen Kursexplosion um mehr als 40% auf über 1,40 Euro ist die Aktie fundamental unterbewertet - schließlich liegt der Buchwert bei deutlich über 3 Euro je Aktie.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare