Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen
Sascha / 03.12.21 / 16:41

Marvell Technology: Explodiert der Kurs zurecht?

Die Aktie des Chipentwicklers Marvell Technology (WKN: A3CNLD) startet durch. Der Grund für die sehr positive Kursentwicklung dürfte in den gestern Abend nachbörslich vorgelegten Quartalszahlen zu suchen und zu finden sein.

Marvell Technology hat nichts mit dem inzwischen zu Walt Disney gehörenden Superhelden-Universum zu tun. Es handelt sich vielmehr um einen fabriklosen Chipentwickler. Das heißt, dass er die von Marvell entwickelten Chips nicht selbst herstellt, sondern von entsprechenden Unternehmen produzieren lässt. Dabei konzentriert sich Marvell Technology in erster Linie auf Chips für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT).

Hedgefonds sind genau zum richtigen Zeitpunkt eingestiegen

Bevor ich auf die aktuellen Quartalszahlen von Marvell Technology eingehe, möchte ich jedoch einen Blick auf die Vergangenheit werfen. Wie nämlich schon länger bekannt ist, haben einige Hedgefonds die Aktie in den letzten ein, zwei Jahren verstärkt eingesammelt. Einer der Vorreiter war dabei kein Geringerer als David Einhorn mit Greenlight Capital.

Der Einstiegszeitpunkt dieser Hedgefonds scheint dabei im Nachhinein sehr gut gewählt gewesen zu sein. Denn notierte die Aktie noch vor dem „Corona-Crash“ im März 2020 – dort fiel sie sogar unter 20 US$ –  knapp unter 30 US$, so werden heute aktuell fast 90 US$ für sie bezahlt. Der Kurs hat sich also mal eben mehr als verdreifacht. Da stellt sich natürlich unweigerlich die Frage, ob das nicht vielleicht eine Übertreibung sein könnte.

Gewinne werden vom Tisch genommen

Die Antwort lautet: Jein. Denn zwar dürfte Marvell Technology seinen Jahresumsatz von 2019 (Geschäftsjahresende ist hier immer Ende Januar) bis Ende des laufenden Geschäftsjahres 2021 von knapp 2,7 Milliarden US$ auf rund 3,75 Milliarden US$ deutlich steigern. Profitabel aber wird man dadurch wohl immer noch nicht wieder sein. Insofern lebt die Aktie in erster Linie von der Wachstumsphantasie durch seine Fokussierung auf das Internet der Dinge.

Fundamental jedenfalls ist ein Börsenwert von knapp 70 Milliarden US$ für einen Jahresumsatz von rund 3,75 Milliarden US$ und somit ein KUV von knapp 19 kaum zu rechtfertigen. Zumal es, mangels Gewinnen, hier kein KGV gibt. Ja, Marvell Technology ist eines der interessantesten Unternehmen der aktuell boomenden Chipbranche. Aber der fundamental faire Wert der Aktie liegt eher bei maximal 50 als über 80 US$. Daher ist die Aktie in meinen Augen kein Kauf, auch die früh eingestiegenen Hedgefonds dürften derzeit langsam ihre Gewinne vom Tisch nehmen!

Marvell Technology Group: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Marvell Technology-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare