LAVA Therapeutics: „Ultrabuy“ liefert +121% in acht Wochen

Redaktion
05.12.22 um 13:30

Gegenüber den +640% Kursgewinn in zwei Monaten, die wir vergangene Woche mit dem Papier von Cabaletta Bio feierten, wirkt der neueste Volltreffer im Premium Trading Club (PTC)  fast schon langweilig: +121% Rendite in ebenfalls nur acht Wochen sind in Wahrheit aber ein weiterer Mega-Kracher, der die weltweit einmalige Kompetenz der SD-Experten unterstreicht.

LAVA Therapeutics ist ein Immunonkologie-Unternehmen in der klinischen Phase, das seine proprietäre Gammabody-Plattform nutzt, um ein Portfolio zu entwicklen von bispezifischen Gamma-Delta-T-Zell-Engagatoren für die potenzielle Behandlung von soliden und hämatologischen Malignomen. Es hat seinen rechtlichen Hauptsitz in den Niederlanden und operative Aktivitäten in Philadelphia, USA.

Sentiment-Umkehr nach Seagen-Deal

Wie die meisten kleinen Biotech-Unternehmen musste auch LAVA im Jahresverlauf zunächst einen herben Rückgang seines Aktienkurses verkraften. Erst am 26. September wendete sich das Blatt und das Unternehmen konnte einen schwergewichtigen Lizenzdeal mit dem global tätigen Krebsforscher Seagen vermelden.

Der Deal brachte LAVA 50 Millionen USD$ per Sofortzahlung ein, 650 Millionen US$ an potenziellen Meilensteinzahlungen sowie die typischen Umsatzbteiligungen auf künftige Verkäufe. Die Transaktion ist vor allem deshalb beachtlich, da sie sich lediglich auf ein präklinisches Asset erstreckt, genannt LAVA-1223. Der Produktkandidat wurde noch nicht am Menschen getestet.

SD-Experten können Transaktionen dieser Art mitsamt ihren Auswirkungen auf den Kursverlauf blitzschnell analysieren und warteten nach dem ersten Kaufhype von 2,40 US$ auf über 5 US$ auf eine tiefgreifende Konsolidierung. Erst als sich Kurs und Handelsvolumen wieder stark beruhigt hatten, positionierten sich PTC-Mitglieder am 10. Oktober auf „Ultrabuy“-Kommando von SD-Börsenstar „Hai“ und kauften LAVA-Aktien zu Kursen um 3,31 US$.

Weiterer Verlauf war programmiert

In den folgenden Wochen setzte nun die erwartete Kursrallye ein, die zum Abschluss der letzten Woche bei einem Kurs von 7,31 US$ ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Das sind +121% auf den Empfehlungskurs in acht Wochen! Investoren geben dem Unternehmen damit wieder einen positiven Enterprise Value, nachdem auch LAVA wie so viele anderen Branchenvertreter lange deutlich unter seinem Liquidierungswert gehandelt worden war.

Mit jetzt 192 Millionen US$ Marktkapitalisierung bei geschätzt circa 125 Millionen US$ Cash zum Jahresende ist LAVA angesichts vieler deutlich attraktiverer Chancen im Sektor nun langsam abzustoßen. Zwar bietet die Pipeline weiter große Chancen, jedoch verfügen andere Aktien, zum Beispiel unsere Favoriten im No Brainer Club, über ein weitaus besseres Chance-Risiko-Profil.

Bei einer bestimmten Krebs-Aktie rechnen wir übrigens mit dem nahezu identischen Chartverlauf!

Biotech-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für spektakuläre Biotech-Aktien.