Sascha / 13.08.21 / 11:55

Kryptowährungen: So kannst Du mit Superstar Messi verdienen

Nach einem im Mai durch Elon Musk ausgelösten und durch die Politik der chinesischen Kommunisten verstärkten kleinen „Krypto-Crash“ haben sich Bitcoin (BTC) und Co. zuletzt zurückgemeldet. Generell scheinen sie inzwischen im Mainstream angekommen zu sein. Denn wie jetzt bekannt wurde, wird Fußball-Superstar Lionel Messi bei Paris Saint-Germain zum Teil auch in Krypto bezahlt. Konkret geht es dabei um den Paris Saint-Germain Fan-Token (PSG).

Beim Paris Saint-Germain Fan-Token (PSG) handelt es sich um eine Kryptowährung, die vom Club in Kooperation mit Socios.com entwickelt und herausgegeben wurde. Dahinter steht das Krypto-Projekt Chiliz (CHZ), in dessen Token man ebenfalls investieren kann. Allerdings braucht man für beide Token ein Konto bei einer Krypto-Börse wie Binance. Grundsätzlich sind Investments in Kryptowährungen, schon aufgrund der hohen Volatilität, als sehr spekulativ einzustufen.

Die Scheichs kaufen ein

Wie kürzlich bekannt wurde, konnte sich der hochverschuldete und daher von der Covid-19-Pandemie stark getroffene FC Barcelona die Dienste der mehrfachen Weltfußballers Lionel „Leo“ Messi nicht mehr leisten. Hätte man seinen Vertrag verlängert, wäre dies ein Verstoß gegen die Regeln der spanischen Fußballliga gewesen. Daher musste Messi den Verein, für den er seit seiner Jugend spielte, verlassen.

Natürlich waren viele internationale Topclubs an einer Verpflichtung des dadurch sogar ablösefreien Superstars interessiert. Am Ende aber machte Paris Saint-Germain (PSG) das Rennen. Die Pariser verfügen dank des Einstiegs des Emirats Katar (über die Qatar Sports Investments) über nahezu unbegrenzte finanzielle Mittel. Diese nutzen sie geschickt, sodass sie sich trotz der „Financial Fairplay“-Regeln inzwischen eine Weltauswahl zusammenkaufen konnten.

Ein kleiner Teil des Gehalts wird in PSG-Token bezahlt

Nur ein Detail am Rande, aber meines Erachtens ein sehr interessantes, ist, dass ein kleiner Teil des Gehalts des neuen PSG-Superstars in Form von PSG-Token ausgezahlt wird. Für den Club ist das eine gute Sache, denn diesen Token hat er in Zusammenarbeit mit Socios.com selbst erschaffen. So existieren insgesamt 20 Millionen dieser Token, von denen bisher nur rund 2,9 Millionen in Umlauf gebracht wurden.

Bei einem aktuellen Kurs leicht über 40 US$ ergibt sich somit eine Marktkapitalisierung in Höhe von gut 120 Millionen US$. Voll verwässert, das heißt auf Basis aller existierenden (aber noch nicht in Umlauf gebrachten) Token liegt diese sogar bei knapp 840 Millionen US$. Allein durch die Gehaltszahlungen an Messi dürfte der Circulating Supply etwas steigen, wobei diese Tokens damit ja vielleicht gar nicht in Umlauf sind. Denn Messi könnte (und dürfte) diese halten („hodln“).

Chiliz (CHZ) wohl eine bessere Investition als PSG-Token (PSG)

Der PSG-Token ist, zumindest für kurzfristige Trader, sehr interessant. Denn er stellt eine Art Sportwette dar. Eine, bei der man zwar verlieren kann, aber zumindest keinen Totalverlust erleiden dürfte.

Ob er langfristig eine gute Investition ist, muss man abwarten. Meines Erachtens definitiv eine langfristig gute Investition ist jedoch der Chiliz-Token. Denn gerade durch die Covid-19-Pandemie haben viele Fußballclubs eine Menge Geld verloren, Stichwort: leere Stadien und damit verbundene Mindereinnahmen bei Ticketverkäufen und Merchandising.

Daher könnten zukünftig weitere Clubs, nicht nur aus dem Fußballsport, ihre eigenen Fan-Token – in Zusammenarbeit mit Socios.com und damit Chiliz (CHZ) – auf den Markt bringen. Zumal dies, neben PSG, ja auch schon einige Clubs – beispielsweise Galatasaray und Trabsponsor Istanbul, der AC Mailand, AS Rom, Juventus Turin, Manchester City, Atlético Madrid, der FC Barcelona und viele kleinere Clubs, etwa Young Boys Bern – getan haben!

Kryptowährungen: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation, auch für Kryptowährungen.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Krypto
Weitere Artikel
Kommentare