Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
André / 02.06.21 / 12:00

Just Kitchen mit Top-Perspektiven: Umsatz ver-18-facht!

Unsere jüngste Vorstellung Just Kitchen Holdings (WKN: A3CMCR) hat nun erstmals Zahlen vorgelegt. Diese zeigen, vor welch rasantem Wachstum das Unternehmen steht. Auch am Markt kommt diese Erkenntnis zunehmend an – der Aktienkurs ist nach Konsolidierung wieder im Aufwärtstrend!

Die veröffentlichten Quartalszahlen sind eindrucksvoll, aber...

In den gestern veröffentlichten Quartalszahlen (Jan-März 2021) waren nicht die Umsätze die wichtigste Information. Viel interessanter: Mit dem ersten Quartal 2021 hat Just Kitchen bewiesen, dass das Geschäftsmodell funktioniert und das Management die rasanten Expansionspläne erfolgreich umsetzen kann. Gerade in der Umsetzung liegt für viele junge Unternehmen die wahre Herausforderung. Nicht so aber für das erfahrene Management von Just Kitchen.

Zu den Zahlen: Insgesamt erzielte Just Kitchen in Q1 2021 2,2 Millionen CA$ Umsatz – und damit rund 18x so viel wie im 1. Quartal 2020 (127.716 CA$). In weniger als einem Jahr hat Just Kitchen sich somit von einem Start-up in ein dynamisches Wachstumsunternehmen gewandelt. Besonders lobenswert: Bisher liegt Just Kitchen damit über den eigenen Planzahlen. Das Gleiche gilt auch für den Bestellbetrag pro Order, der durchschnittlich bei 17,32 CA$ je Order liegt.

...das aktuelle Quartal wird noch viel besser!

Wirklich spannend war aber der Ausblick auf das aktuell laufende Quartal. Quasi im Nebensatz verkündete das Unternehmen ein explosives Detail: Im April und Mai hat man 142.000 Bestellungen bearbeitet – bereits mehr als im gesamten ersten Quartal. Hier kam Just Kitchen nur auf 128.400 Bestellungen.

Schreibt man die gleiche Bestellanzahl vorsichtig, d.h. ohne Wachstum, für den Juni fort, kommt man auf voraussichtlich 213.000 Bestellungen für Q2 2021. Bei einem durchschnittlichen Bestellvolumen von 17,32 CA$ entspräche dies einem Quartalsumsatz von rund 3,7 Millionen CA$. Der erste Meilenstein von 1 Million Umsatz pro Monat wäre bereits jetzt erreicht.

Neues Jahreshoch in Reichweite

Dass Just Kitchen diesen Meilenstein schon im aktuellen Quartal erreicht, halte ich für sehr wahrscheinlich. Allerdings möchten ich mit weiteren Käufen nicht mehr so lange warten, bis diese Zahlen veröffentlicht werden. Bis dahin dürfte die internationale Expansion bereits fortgeschritten sein und der Aktienkurs dementsprechend höher notieren. Gerade für US-Wettbewerber wird Just Kitchen immer wertvoller: Aufgrund der Corona-Pandemie konnten Ghost Kitchen aus den USA im asiatischen Raum bisher so gut wie gar nicht expandieren. Gleichwohl sind die Konten der Wettbewerber durch Investoren wie Softbank oder arabische Staatsfonds aber gut gefüllt.

Ich habe daher auf dem aktuellen Niveau Aktien zugekauft und setze auf weiter steigende Kurse. Die Konsolidierung nach dem ersten Anstieg scheint nun abgeschlossen und ein neues Jahreshoch ist meines Erachtens nur eine Frage der Zeit.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Just Kitchen Holdings. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare