Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 25.02.20 / 17:32

Jinko Solar: Chinesen trotzen dem Börsengewitter

Aktien von Jinko Solar (WKN: A0Q87R) sind eine Ausnahmeerscheinung in diesen Tagen und ziehen trotz aller Widrigkeiten am Gesamtmarkt ihre Kreise nahe dem Hoch bei 28,64 USD.

CEO Kangping Chen sprach im Zuge der letzten Quartalszahlenvorlage im November (wir berichteten) von einer „hohen Binnennachfrage in den nächsten sechs Monaten“ in China, die in steigenden Installationszahlen sichtbar werden. Das scheint sich offensichtlich nun zu bewahrheiten.

Das Management forciert aktuell Effizienzschritte wie Investitionen in eine leistungsfähigere, aber auch kostspielige Monowafer-Produktion. Circa vier von fünf Solarmodulen werden von chinesischen Herstellern gefertigt, davon ist Jinko Solar der größte. Mittlerweile verschifft das Unternehmen über 3.000 Megawatt an Solarmodulkapazitäten im Quartal weltweit.

Das spricht für die Jinko-Aktie

Eine Schlüsselperson bei Jinko ist der Co-Gründer Xiande Li, der mit einem Aktienbestand von 11,8 Prozent weiter von den Aussichten überzeugt scheint. Das Papier präsentiert sich großartig. Nicht einmal das Coronavirus kann dem Kurs viel anhaben, auch wenn heute mal die Jinko-Aktie korrigiert. Die Trendstärke spricht mittelfristig für weitere Kursgewinne. Für mich bleibt Jinko Solar fundamental eines der besser aufgestellten Solar-Investments.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Jinko Solar in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare