Jinko Solar: Das hören Aktionäre gerne

von (mh)  /   07. Mai 2019, 15:38  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Die Aktie von Jinko Solar (WKN: A0Q87R) knabbert am Jahreshoch bei 21,55 US$ vom 20. März. Ende April teilte Jinko mit, dass der Auftragsbestand für 2019 bei 10,7 GW liegt. Laut Unternehmensangaben sei es das größte Auftragsvolumen, welches das Unternehmen jemals in einer so kurzen Zeitspanne gezeichnet hat. Große Lieferverträge für Märkte in Vietnam, Mexiko, Spanien und anderen Ländern seien ausschlaggebend gewesen, so Jinko. 

Interessante Randnotiz: Unter den Bestellungen waren „überwiegend hocheffiziente“ Solarmodule, darunter 400W Solarmodule namens Cheetah, die laut Jinko „Maßstäbe setzen“. Im Mai 2018 präsentierte Jinko seine Cheetah-Modelle. Dem Solarmodulhersteller gelang damit die industrieweit erste Massenproduktion von 400-Watt-Modulen. Positiv: Jinko bestätigte, dass die Installationen in China in der zweiten Jahreshälfte an Geschwindigkeit gewinnen dürften.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Das letzte Mal meldete sich Jinko mit Zahlen durch den Geschäftsbericht für 2018 zu Wort. Zahlen für das erste Quartal werden am 25. Juni erwartet.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons