Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 04.08.14 / 9:11

iQ Power erreicht Gewinnschwelle; Umsatz bleibt mickrig

iqpowerDer Batterieentwickler iQ Power AG (WKN: A0DQVL) legt heute Halbjahreszahlen vor und kann erstmalig von einem positiven Ergebnis berichten. So verbuchte das Unternehmen nach Steuern einen Gewinn von 5.000 Euro, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von fast 0,8 Millionen Euro angefallen war. Der Umsatz stieg zwar von 12.000 Euro auf nun 551.000 Euro, blieb damit aber immer noch auf sehr überschaubarem Niveau. iQ Power hatte sich nach jahrelangen Verlusten im vergangenen Jahr neu ausgerichtet und als reiner Technologie-Lizenzgeber positioniert. Anfang Juli verkündete man diesbezüglich einen bedeutenden Deal für den südamerikanischen Raum. Seit dem Frühjahr erfährt die iQ-Aktie eine regelrechte Kursrallye auf mittlerweile über 0,07 Euro, nachdem das Papier zu Jahresbeginn noch für kaum mehr als einen Cent den Besitzern wechselte. Anleger sollten bedenken, dass iQ Power mittlerweile über 879,4 Millionen ausstehende Aktien verfügt und die Bewertung der Gesellschaft eine riesige Portion Zukunftshoffnung einpreist.

Aktien aus den letzten Kapitalerhöhungen gingen zu Kursen weit unter den aktuellen Preisen an die Investoren, so dass jederzeit mit größeren Gewinnmitnahmen zu rechnen ist. Daran ändert auch die Aussage des Unternehmenschefs nichts, wonach man mit «großer Zuversicht» dem weiteren Geschäftsverlauf des Jahres entgegenblickt.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
klaus / 17.08.14 / 0:12 Uhr vielleicht sollte der Verfasser des Berichtes sich mal bei onvista schlau machen, wie viele IQ Power Aktien im Umlauf sind- ca. 50% von 879 Mio.!!!!