Administrator / 16.02.15 / 11:33

HPI vor Rettung: Showdown am 26. Februar!

hpi_ag_logoBei der HPI AG (WKN: A0JCY3) sollen am 26. Februar im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung die Weichen für eine Rettung und einen nachhaltigen Turnaround des Konzerns gelegt werden. Nach verlustreichen Jahren möchte der Einkaufsdienstleister ab dem kommenden Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. Problem: Die Kasse der Gesellschaft ist gähnend leer; zudem lasten Finanzschulden im zweistelligen Millionenbereich auf der HPI. Die Lösung: Ein nicht näher genannter Investor will zum größten Aktionär des Unternehmens aufsteigen und sich 33% der Anteile über eine Barkapitalerhöhung sichern. Der Investor sei bereit, vier Millionen Aktien zum Mindestausgabekurs von einem Euro zu beziehen. Dies geht aus der Einladung zur Hauptversammlung hervor, auf der über eine entsprechende Kapitalmaßnahme ebenso abgestimmt werden soll wie über die Neubesetzung des Aufsichtsrats. Das Spannende: Der Aktienkurs ist mit derzeit rund 40 Cent stolze 150% von jenem Preis entfernt, den der Investor zu zahlen bereit sei. Das ruft nun Schnäppchenjäger auf den Plan.

Der Börsenwert der HPI AG beträgt auf dem aktuellen Niveau weniger als drei Millionen Euro. Zum Vergleich: Allein vier Millionen Euro sollen dem Unternehmen durch die Kapitalerhöhung in die Kasse fließen. Die Tragweite der kommenden Hauptversammlung könnte also größer kaum sein. Bereits im Oktober konnte HPI mit seinen Anleihegläubigern eine temporäre Zinsstundung bis zum 28. Februar erwirken. Mit dem Investoreneinstieg dürften die Gläubiger das derzeit noch in der Ausarbeitung befindliche Sanierungskonzept unterstützen und dem Unternehmen bei seinen Turnaroundplänen auch weiterhin keine Steine in den Weg legen. Der Umsatz der HPI-Gruppe lag in 2012 bei über 115 Millionen Euro. Endgültige Zahlen für 2013 stehen noch immer aus. Im ersten Halbjahr 2014 wurden laut vorläufigen Zahlen 46 Millionen Euro Umsatz sowie ein EBITDA vor außerordentlichen Effekten von 0,14 Millionen Euro erwirtschaftet.

Disclaimer und Interessenkonflikt
Der hier veröffentlichte Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Handelsempfehlung dar. Die getroffenen, insbesondere zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln lediglich die Meinung des Autors wider. Ein Investment in die hier vorgestellte  Aktie ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Autor bzw. Herausgeber keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der hier bereitgestellten Informationen. Der Auftraggeber/Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Vollständiger Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: www.sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare