Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 23.11.20 / 9:57

HelloFresh: US-Food-Zukauf für 277 Millionen Dollar!

HelloFresh (WKN: A16140) ergänzt sein US-Business durch die Akquisition von Factor75. Wie bekannt gegeben, wurden dazu heute entsprechende Verträge zum hundertprozentigen Anschluss unterzeichnet.

Factor ist ein führender US-amerikanischer Anbieter von fertig zubereiteten, gesunden und frischen Mahlzeiten. HelloFresh geht davon aus, die Transaktion innerhalb der nächsten Monate abzuschließen. Zum Closing werden dann 177 Millionen des Gesamtkaufpreises in Höhe von 277 Millionen US-Dollar fällig.

Die weiteren 100 Millionen US-Dollar muss der Berliner Mealkit-Versender nur entrichten, wenn vereinbarte Finanzziele erreicht werden. Für 2020 rechnet man bei Factor mit einem Umsatz in Höhe von ungefähr USD 100 Millionen.

Analysten trauen HelloFresh nicht mehr ganz so viel zu 

HelloFresh wird die maximal 277 Millionen US-Dollar inklusive erfolgsabhängiger Earnout-Komponente komplett in Cash an die Amerikaner bezahlen müssen. Angesichts des erhöhten Kurslevels nach +153% Kursperformance in zwölf Monaten in HelloFresh-Papieren spricht bei den Factor-Eigentümern die Stimme der Vorsicht.

HelloFresh benötigt Zukäufe, um die Wachstumsdynamik auf hohem Level zu halten, nicht zuletzt weil Analysten für 2021 mit einem für HelloFresh-Verhältnisse geringen Umsatzanstieg im niedrigen zweistelligen Prozentbereich auf knapp über 4 Milliarden Euro Gruppenumsatz (vor Factor-Transaktion) kalkulieren.

Hilfreich ist sicher, dass die Lockdown-Dynamik derzeit (leider) wieder Fahrt aufnimmt. Partielle Schließungen dürften den Kundenzustrom weiter begünstigen, womit ja gewisse Bindungstendenzen einhergehen.

HelloFresh-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die HelloFresh-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Konsumgüter-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare