Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 11.05.21 / 10:15

Heidelberger Druck: Wallboxen eine „Erfolgsgeschichte“

Die heute vermeldeten Wallboxen-Absätze von Heidelberger Druckmaschinen (WKN: 731400) sind genauso dynamisch wie die Aktienkursentwicklung zuletzt.

Heideldruck verzeichnet bei seinen Wallboxen eine äußerst dynamische Nachfrage. Die im E-Mobility-Bereich erlösten Umsätze konnten im März beendeten Geschäftsjahr 2020/21 auf über 20 Millionen Euro verdoppelt werden. Damit übertrifft Heideldruck sein eigenes Ziel von 15 Millionen Euro deutlich.

Wie das Unternehmen mitteilte, wurde trotz erhöhter Wachstumsinvestitionen bereits eine positive Marge erzielt. Insgesamt 45.000 Wallboxen wurden bis jetzt an Endkunden verkauft. Vorstandsvorsitzender Rainer Hundsdörfer sagt:

Trotz des Start-Up-Charakters des Geschäfts schreiben wir bereits schwarze Zahlen. Wir werden unser Angebot für E-Mobilität schnell ausbauen und so den Wert des Gesamtkonzerns weiter steigern.

Wallboxen-Kapazitäten werden verdoppelt

Da Heidelberg auch im neuen Geschäftsjahr 2021/2022 eine hohe Wachstumsdynamik erwartet, baut das Unternehmen seine Produktionskapazitäten am Stammsitz in Wiesloch-Walldorf bis Jahresende aus. Konkret geplant ist eine weitere Verdoppelung der Wallboxen-Kapazitäten.

Die E-Mobilität entwickelt sich zur „absoluten Erfolgsgeschichte“ für die Traditionsdruckerei. Der Aktienkurs scheint bei der Marktkapitalisierung von 400 Millionen Euro nicht müde zu werden. Überrascht Heideldruck weiterhin positiv bei seinen Wallboxen, ist mehr drin.

Heideldruck-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare