Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 22.07.19 / 10:30

Heidelberger Druck: Aktie crasht weiter - wo wird das enden?

Die Aktie von Heidelberger Druck (WKN: 731400) gibt am Montag weiter nach um -6,31% auf bis zu 0,935 Euro - tiefster Stand seit 28. November 2012! Dass die Notierungen des SDAX-Mitglieds unter Druck geraten, ist ein Zeichen dafür, dass Investoren um die Zukunft des Konzerns fürchten. Die börsennotierte Anleihe mit Laufzeit bis Mai 2022 (WKN: A14J7A) erholt sich dagegen in Stuttgart leicht um +2,94%. 

Aktuell belasten die Traditionsdruckerei aus dem schönen Städtchen am Neckar in Baden-Württemberg makroökonomische Entwicklungen ("konjunkturelle Eintrübung"). Positiv entwickelt sich das Geschäft mit wiederkehrenden Umsätzen und der Auftragseingang in China. Kunden aus dem Reich der Mitte fragen "deutlich" mehr nach als noch im Vorjahreszeitraum. Das große Manko ist, dass Heidelberg es nicht schafft, nachhaltig Liquidität zu generieren - gleichzeitig hockt das Unternehmen auf einem Schuldenberg. Aktienanalyst Eggert Kuls von Warburg Research brachte am Freitag eine weitere Kapitalerhöhung ins Spiel.

Mit sharedeals.de stets informiert über alle neuen Entwicklungen

Wir berichteten am Wochenende wie auch in unserem großen Startseiten-Update vom Freitag über alle aktuellen Entwicklungen rundum Heidelberg und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare