Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 02.10.19 / 11:43

Grenke-Aktie haussiert: Leasing-Firma strotzt vor Optimismus!

Aktien der Grenke AG (WKN: A161N3) sind am Mittwoch eine positive Ausnahme in der deutschen Aktienlandschaft. Der Mid-Cap gewinnt um +7,10% auf 79,85 Euro - und das hat einen guten Grund! Gleich zum Auftakt ins vierte Quartal meldet der Finanzdienstleister aus Baden-Baden ambitioniertere Ziele für das Gesamtjahr.

Das Umsatzwachstum für das laufende Geschäftsjahr dürfte sich laut Management zwischen 18% und 21% einfinden. Zuvor gingen Marktteilnehmer von einer Rate zwischen 16% bis 19% aus. Im kürzlich beendeten dritten Quartal steigerte Grenke das akquirierte Volumen – das heißt die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände – um 22,7% auf 687 Millionen Euro von 550 Millionen Euro.

Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der Grenke AG, zu den Zahlen:

Wir sind mit der Entwicklung unseres Neugeschäfts im bisherigen Jahresverlauf sehr zufrieden. Nachdem die Wachstumsraten in den ersten drei Quartalen 2019 über unseren Erwartungen lagen, heben wir unsere Prognose für das Neugeschäftswachstum im Bereich Leasing von 16 bis 19 Prozent auf 18 bis 21 Prozent an und halten an unserem Kurs für das Geschäftsjahr 2019 fest.

Darüber hinaus wurde heute bekannt, dass die Grenke Gruppe mit der KfW einen Globaldarlehensvertrages für Leasingfinanzierungen in Höhe von 200 Millionen Euro unterzeichnet hat. Grenke freue sich über die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit, so die Gesellschaft.

Die Grenke AG ist ein Finanzdienstleister für "Leasing, Factoring und Banking aus einer Hand". Das Unternehmen ist vielen als Finanzierungspartner von kleinen und mittelständischen Unternehmen bekannt. Kunden kommen aus der Dienstleistungsbranche, aber auch aus dem Handwerk und der Industrie.

Ab dem 30. Oktober steht Aktionären die Quartalsmitteilung zu den ersten neun Monaten zur Verfügung.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare