Manuel / 21.04.21 / 18:23

GameStop: Unglaublich, aber wahr...

Klingt unglaublich, ist aber wahr: Für gerade einmal gut zwei Jahre CEO-Amtszeit wird GameStops (WKN: A0HGDX) George Sherman mit einem fürstlichen dreistelligen Millionenbetrag entlohnt.

Der von Reuters als „Sweetheart Deal“ bezeichnete und für Sherman so lukrative Deal resultiert aus der Kursverteuerung der GameStop-Aktie. Dem Top-Manager bringt das eine Aktienausschüttung mit einem derzeitigen Wert laut der Nachrichtenagentur von 179 Millionen US-Dollar. Ein warmer Geldregen...

Für die unglaubliche Höhe der Kompensation sind dezidiert die Reddit-Trader von WallStreetBets verantwortlich, die den Börsenwert GameStops phasenweise jenseits von exorbitant hohen 20 Milliarden US-Dollar explodieren ließen. Am 31. Juli endet Shermans Amtszeit bei GameStop, die er vor genau zwei Jahren gestartet hatte.

Weniger gut Lachen...

...haben bekanntlich die Shortseller und Hedgefonds. Für diese endete der GameStop-Shortsqueeze in der finanziellen Katastrophe. Einer Datenanalyse von S3 Partners im Januar zufolge setzten Shortseller 20 Milliarden US-Dollar in den Sand...

GameStop-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die GameStop-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare