Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 05.02.15 / 11:03

FXCM: Neue Aufregung im Broker-Zock!

fxcm_logoDer Finanzdienstleister William Blair & Company FXCM (WKN: A0YJW5) erhöht überraschend seinen Anteil am zuletzt in höchster Not geretteten US-Devisenbroker FXCM. Das geht aus einem gestern nachbörslich veröffentlichten Filing hervor, welches besagt, dass der Investor seinen Anteil von zuvor 10,38% auf 11,69% erhöht hat. Wann und zu welchem Preis genau die Aufstockung erfolgte, geht auch dem Dokument allerdings nicht hervor. Ob William Blair wirklich von einer zukünftigen Wertsteigerung der FXCM-Aktie - möglicherweise durch einen Verkauf des Unternehmens - ausgeht? Klar ist: Eine Übernahme wird in erster Linie dem Darlehensgeber Leucadia zu Gute kommen. Das Finanzunternehmen hatte FXCM mit 300 Millionen Dollar aus der Klemme geholfen. Auf Basis des aktuellen Aktienkurses käme die Transaktion von William Blair immerhin noch einer Investition in Millionenhöhe gleich; trotzdem handelt es sich bei dem Betrag aus Sicht des Investors wohl eher um Peanuts.

Spekulanten wittern nun jedenfalls neuen Zündstoff im Broker-Zock und schicken das FXCM-Papier im Frankfurter Handel um aktuell über 8% auf 2,20 Euro nach oben. Wir hatten bereits vor gut zwei Wochen über die spannende und für Zocker eventuell chancenreiche Situation beim größten amerikanischen Devisenhändler berichtet und schnelle 100% Kursgewinn in Aussicht gestellt. Tatsächlich konnte sich der Aktienwert im Anschluss zeitweise wieder mehr als verdoppeln.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare